top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Ehre, wem Ehre gebührt: Ein festlicher Schützen-Abend

Ehre, wem Ehre gebührt: Das sagte sich auch der Bezirksschützenverband Zofingen (BSVZ) und lud auszeichnungsberechtigte Schützinnen und Schützen am Donnerstagabend, 5. August, zum Apéro ins Schützenhaus Kölliken ein.


BSVZ / Adrian Uhlmann

Heidi Meier (SG Strengelbach) erhält von BSVZ-Präsident Renato Joller die verdiente Ehrenmitgliedsurkunde. (Foto: Adrian Uhlmann)


«Es freut mich sehr, nach langer Wartezeit die Auszeichnungen überreichen zu dürfen», verkündete Renato Joller, Präsident des BSVZ. Aufgrund der Pandemie konnte die Delegiertenversammlung im Frühjahr nur elektronisch durchgeführt werden, es fanden entsprechend keine Ehrungen statt.


Den erfolgreichen Schützinnen und Schützen wurden unter kräftigem Applaus insgesamt 16 Feldmeisterschafts- oder Verdienstmedaillen überreicht.


Fabian Schmid von der SG Safenwil gewann die Nachwuchs-Bezirksmeisterschaft und durfte sich über einen Pokal freuen. Den sogenannten «Twin-Award» für konstant gute Leistungen über mehrere Jahre in der Wiggertaler Meisterschaft durfte Ursula Sommer von der SG Murgenthal-Balzenwil entgegennehmen. Hans-Rudolf Marti und Heidi Meier wurden für ihre langjährigen Tätigkeiten bereits anlässlich der elektronischen DV zu Ehrenmitgliedern des Bezirksschützenverbands Zofingen ernannt. Während Marti nicht am Absenden teilnehmen konnte, erhielt Heidi Meier unter tosendem Applaus eine Urkunde und einen Blumenstrauss überreicht. Sie war 18 Jahre im Vorstand des BSVZ. Ehre, wem Ehre gebührt.


Der Anlass wurde nach den Ehrungen auch zum willkommenen und lockeren Austausch in der Schützenfamilie, hatte man sich doch teilweise schon lange nicht mehr persönlich gesehen.

0 Kommentare

Comentarios

Obtuvo 0 de 5 estrellas.
Aún no hay calificaciones

Agrega una calificación
bottom of page