top of page
Suche

Bünzli für alle!

Ich muss zugeben: Ich bin ein Bünzli. Mein Lebensentwurf ist bürgerlicher als der jedes SVP-Politikers: Zuerst Vollzeit-Studium, dann Job in der Baubranche.


Leserbrief von Marlene Fischer, Kantonsrätin, Olten

Kantonsrätin Marlene Fischer, Olten (Fotocredits: fotomtina)


Seit Ewigkeiten führe ich eine klassische monogame Bilderbuchbeziehung. Vielleicht will ich mal einen kleinen Garten. Kinder. Heiraten. Aber der Garten bitte nicht zu gross. Und auch nicht mehr als 2 Kinder. Und Heiraten bitte ohne Polterabend, weil nach 2 Bier krieg ich Kopfweh.


Klar, die meisten Menschen wünschen sich (hoffentlich) ein aufregenderes Leben. Yoga-Retreats. Raves. Freie Liebe. Aber es gibt da draussen auch noch viele Bünzlis, die leise ihren Plastiksammelsack in den Werkhof tragen und jedes Jahr den Maximalbetrag auf ihr Säule 3a Konto überweisen.


Dass deren Chancen auf ein erfülltes Bünzlileben mit Ehe und Familie immer noch vom Geschlecht ihrer besseren Hälfte abhängen, geht im Jahr 2021 einfach nicht mehr. Und es widerspricht unserer Bundesverfassung in der steht: “Das Recht auf Ehe und Familie ist gewährleistet". Ein Grundrecht darf kein Privileg heterosexueller Paare sein. Bünzli für alle!


Deshalb stimme ich am 26.9 Ja zur Ehe für alle.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page