SPONSORED POSTS

Bitte Ruhe bewahren, Peter M. Linz

Dass sich der 76-jährige SVP-Kantonsrat Peter M. Linz gegen Corona impfen lassen will ist verständlich. Dass es gleich am ersten oder zweiten Tag nach offiziellem Impfbeginn sein muss, na ja, darüber kann man diskutieren. Aber dass er sich dermassen aufregt, dass die Hotline überlastet war und er kein Besetztzeichen hören konnte, löst bei mir Unverständnis aus.


Niklaus Wepfer, Balsthal


Entschuldigung, aber mittlerweile sollte allen Menschen klar sein, dass in der 1. Woche nicht alle geimpft werden können, da der Ansturm riesig sein wird, die Impfdosen rationiert sind und alle Involvierten ihr Bestes geben. Dass bei über zehntausend Anrufen an einem Tag das Telefonsystem zusammenbrechen kann und Fehler gemacht werden, ist das normalste und menschlichste auf der Welt.


Wir alle machen eine solche Krise zum ersten Mal durch, auch die Verwaltung und die Gesundheitsdirektorin. Das Pflegepersonal arbeitet bis zum Umfallen, die Spitex ist im Dauereinsatz, der Zivilschutz hilft und alle involvierten Ämter geben ihr Bestes.


Ich danke Regierungsrätin Susanne Schaffner und ihrem Team für ihre wertvolle Arbeit, sowie allen Menschen die zur Bewältigung dieser Krise Ausserordentliches leisten. Allen Kranken wünsche ich gute Genesung und den Übereifrigen rate ich Ruhe zu bewahren und sich in Gelassenheit zu üben. Danke.

12 Ansichten0 Kommentare

Bleiben Sie per Mail auf dem Laufenden. Kostenlos. Hier anmelden:

  • White Facebook Icon

Datenschutzrichtlinie    Impressum
© 2010 - 2020 by jaeggiMEDIA GmbH