top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Beinwil am See: 60-Jähriger starb noch im Unfallauto

Am Montagmorgen kam ein Auto ausgangs Beinwil am See von der Strasse ab, prallte gegen einen Hydranten und eine Strassenlampe und blieb auf der Wiese stehen. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Lenkers feststellen.

Originalfoto der Kapo AG


In einem Dodge Durango fuhr der Mann am Montag, 22. August 2022, um 5.30 Uhr auf der Luzernerstrasse von Beinwil am See in Richtung Mosen. Ausgangs Dorf geriet er auf die Gegenfahrbahn und kam links von der Strasse ab. Dort prallte der Wagen gegen einen Hydranten sowie eine Strassenlampe und stürzte dann die Böschung hinunter. Stark beschädigt kam der Wagen dann auf der angrenzenden Wiese zum Stillstand.


Der Rettungsdienst fand den 60-jährigen Schweizer nicht ansprechbar im Auto vor. Trotz sofortiger Reanimationsversuche konnte die Ambulanz nur noch den Tod feststellen.

Die Unfallursache ist noch unklar. Nach ersten Erkenntnissen steht ein medizinisches Problem im Vordergrund. Die Staatsanwaltschaft ordnete beim Verstorbenen eine Obduktion an.


Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Polizei die Luzernerstrasse bis kurz nach 8.30 Uhr sperren. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page