top of page
Suche

Balsthal: Marilena Schioppetti soll Amtsrichterin Thal-Gäu werden

An der Nominationsversammlung der Mitte Thal-Gäu zu den Amtsrichter-Ersatzwahlen wurde Marilena Schioppetti aus Balsthal vorgeschlagen und einstimmig nominiert. Parteipräsident Marius Winistörfer teilte mit, dass die Parteileitung davon überzeugt sei, dass Marilena Schioppetti die fachlichen und menschlichen Voraussetzungen an dieses anspruchsvolle Richteramt bestens erfüllt.


Die Mitte Kanton SO / Marius Winistörfer

Die 36-jährige Marilena Schioppetti ist in Mümliswil-Ramisiwil aufgewachsen, wohnt heute in Balsthal und will am 3. März 2024 Amtsrichterin werden. (Bild zVg.)


Die 36-jährige Marilena Schioppetti ist in Mümliswil-Ramisiwil aufgewachsen, heute in Balsthal wohnhaft und daher fest in der Amtei Thal-Gäu verwurzelt. Fachlich bringt Marilena Schioppetti als Rechtsanwältin und Notarin (MLaw) den notwendigen juristischen Hintergrund mit, um dem Amt als Amtsrichterin gerecht zu werden. Als Amtsjuristin des kantonalen Amtes für Raumplanung, Ersatz-Amtsrichterin Thal-Gäu sowie Mitglied der Schlichtungsbehörde für Miete und Pacht Thal-Gäu bringt Marilena Schioppetti zudem bereits reichlich Erfahrung mit, welche sie für dieses Amt bestens qualifiziert.


Nach einer persönlichen Vorstellung von Marilena Schioppetti wurde sie von den anwesenden Delegierten einstimmig und mit einem kräftigen Applaus für die Amtsrichter-Ersatzwahl nominiert. Die Amtsrichter-Ersatzwahl Thal-Gäu findet am 3. März 2024 statt.


0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page