top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Aufregung in Wettingen: Grosse Suchaktion nach Sturz in Limmat - ein Mann verstorben

Ein 27-jähriger Mann stürzte letzte Nacht in Wettingen in die Limmat und bleibt trotz intensiver Suchaktion vermisst. Ein zweiter konnte im unwegsamen Ufergelände gerettet werden.


Kapo AG / Bernhard Graser

Originalfoto der Kapo AG


Schauplatz des tragischen Vorfalls war das Limmatufer im Gebiet Webermühle in Wettingen. Augenzeugen meldeten der Notrufzentrale am Donnerstag, 9. Mai 2024, gegen ein Uhr nachts, dass eine Person in den Fluss gefallen sei. Innert Minuten war die erste Polizeipatrouille vor Ort und stellte fest, dass ein Mann im felsigen, steil abfallenden Ufergelände festsass. Gleichzeitig bestätigte sich die Befürchtung, dass sich ein weiterer Mann im Fluss befinden musste.


Sofort leitete die Kantonspolizei eine grossangelegte Suchaktion ein. Daran beteiligt waren mehrere Boote, Polizeipatrouillen sowie in der Folge auch zwei Rettungshelikopter. Pontonieren gelang es, den nur vom Wasser aus erreichbaren Mann am Ufer zu bergen.


Leicht verletzt wurde der 24-jährige Schweizer einer bereits aufgebotenen Ambulanz übergeben und ins Spital gebracht. Die intensive Suche nach dem Vermissten, einem 27-jährigen Schweizer, wurde fortgesetzt, musste dann aber in den frühen Morgenstunden erfolglos abgebrochen werden.


Noch bevor die Suchmassnahmen bei Tagesanbruch fortgesetzt werden konnten, wurde am Donnerstagmorgen, 9. Mai 2024, bei einem Limmat-Kraftwerk in Wettingen eine Leiche gefunden. Die weiteren Abklärungen zeigten, dass es sich dabei um den vermissten 27-Jährigen handelte. Zur eindeutigen Klärung der Todesursache hat die Staatsanwaltschaft Baden beim Institut für Rechtsmedizin Aarau eine Obduktion angeordnet.


Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der 24-Jährige von einer privaten Feier entfernt. Begleiter hatten nach ihm gesucht und ihn dann am Ufer der Limmat entdeckt. Alles deutet darauf hin, dass der 27-Jährige beim Versuch, seinem Kollegen zu helfen, in die Tiefe gestürzt sein muss. Die Ermittlungen nach dem genauen Hergang sind im Gange.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page