top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Auch im Aargau: Über 25 Unfälle nach Wintereinbruch

Am Donnerstag, 30. November 2024, kam es im Kanton Aargau zu mehr als 25 Unfällen aufgrund des Schneefalls. Es wurde niemand schwer verletzt.


Kapo AG / Corina Winkler

Originalfoto der Kapo AG


Durch die Schneefälle und tiefen Temperaturen kam es auf den Strassen im Aargau zu 25 meist leichten Unfällen. Bei vereinzelten Ereignissen kam es zu leicht verletzten Personen. In den meisten Fällen entstand aber nur Sachschaden.


In Schlossrued überschlug sich ein Auto nach einem Bremsmanöver und rutschte in der Folge einen Hang hinunter. Eine Person wurde zur Kontrolle in Spitalpflege verbracht. Ein weiteres Fahrzeug kollidierte in Schlossrued mit einer Brückenmauer. Der Lenker musste ebenfalls in Spitalpflege verbracht werden.


Gleich zu drei Unfällen kam es auf der Autobahn A1. In allen Fällen blieben die beteiligten Personen unverletzt.


In Seon kam ein Fahrzeug von der Strasse ab. Es wurde niemand verletzt.


Zu einer leichten Kollision ohne Verletzten kam es in Büttikon zwischen einem Auto und einem Pflugfahrzeug.

In Brittnau geriet eine Automobilistin auf einer schneebedeckten Strasse ins Schleudern, woraufhin sich das Fahrzeug überschlug und auf dem Dach zum Stillstand kam. Die Lenkerin blieb unverletzt.


Trotz sehr gut gereinigten und gesalzenen Strassen kann es jederzeit zu eisigen Flächen oder Abschnitten kommen. Fahren Sie den Verhältnissen entsprechend vorsichtig, rüsten Sie Ihr Auto richtig aus und befreien Sie es von Schnee und Eis. Rechnen Sie ausserdem einige Minuten mehr für den Weg ein.

0 Kommentare

Comentários

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação
bottom of page