top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

15 Extrabusse der BSU bringen über 1'300 Fasnächtler an die Solothurner Chesslete

Seit 24 Jahren sorgt der Busbetrieb Solothurn und Umgebung BSU in den frühen Morgenstunden für eine pünktliche und zuverlässige Anreise der Chesslerinnen und Chessler an die traditionelle Chesslete in Solothurn. In diesem Jahr beförderten die zusätzlich eingesetzten zehn Gelenk- und fünf Normalbusse insgesamt 1'306 Fasnächtler:innen in die Kantonshauptstadt.


BSU / Bernhard Künzli


Archivbild von soaktuell.ch


Die Stimmung in den «Chessler-Bussen» war bereits früh am Morgen ausgelassen und die Extrabusse waren gut frequentiert. Christian Kaderli, BSU-Betriebsleiter, freut sich über die positive Resonanz: «Trotz Winterferien und Regenschauer wurde das BSU-Zusatzangebot geschätzt und rege genutzt. Wir werden diese Morgenverbindungen auch bei der nächsten Fasnacht mit einer zusätzlichen Busverbindung ab dem Mutten- und Obachquartier weiterführen».


Am Sonntag, 11. und am Dienstag, 13. Februar 2024, wird der Amthausplatz jeweils von 12 bis 18 Uhr für die Fasnachtsumzüge gesperrt. In dieser Zeit werden alle Buslinien über die Rötibrücke – Werkhofstrasse umgeleitet. Informationen zu nicht bedienten oder verschobenen Haltestellen sind unter bsu.ch verfügbar.


Zusätzliches Busangebot für Nachtschwärmer

Die MOONLINER-Busse verkehren in den Nächten Freitag/Samstag, 9./10. und Samstag/Sonntag, 10./11. Februar 2024 gemäss Wochenendfahrplan. Der BSU bietet in beiden Nächten jeweils um 4.00 Uhr ab Solothurn Amthausplatz zusätzliche Fahrten an (M11 bis Bätterkinden, M51 bis Grenchen, M52 bis Oensingen sowie M53 bis Herzogenbuchsee). Der M54 bis Schnottwil und M55 bis Balm bei Günsberg verkehrt nur ab Solothurn Hauptbahnhof um 4.03 Uhr. Am Fasnachtsdienstag (Nacht 13./14. Februar 2024) verkehren keine MOONLINER-Busse.

0 Kommentare

Komentarze

Oceniono na 0 z 5 gwiazdek.
Nie ma jeszcze ocen

Oceń
bottom of page