SPONSORED POSTS

Zuchwil und Solothurn: Mutmassliche Einbrecher festgenommen

02.12.2020 - Während den vergangenen Tagen sind der Kantonspolizei Solothurn vermehrt Einbrüche gemeldet worden. In Zuchwil und Solothurn ist es dank unverzüglich eingeleiteten Fahndungsmassnahmen gelungen, mutmassliche Täter anzuhalten.

Zwischen Freitag, 28. November 2020 und Montagmorgen, 30. November 2020, wurden der Kantonspolizei Solothurn rund 20 Einbrüche oder Einbruchsversuche gemeldet. Drei mutmassliche Täter konnten durch die Polizei angehalten werden.

Nach einem Einbruchsversuch vom Sonntagabend in ein öffentliches Gebäude in Zuchwil leitete die Polizei unverzüglich eine Fahndung nach der Täterschaft ein. Im Verlauf dieser Fahndung konnten die mutmasslichen Einbrecher angehalten werden. Der 42-jährige Algerier und der 20-jährige Marokkaner wurden für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

In der Nacht auf Montag drang eine vorerst unbekannte Täterschaft in Solothurn in ein Einfamilienhaus ein. Dies wurde bemerkt, worauf die Täterschaft flüchtete. Die Polizei leitete erneut eine Fahndung nach der Täterschaft ein und kurz darauf konnte der mutmassliche Einbrecher ebenfalls angehalten werden. Auch der 31-jährige Algerier wurde vorläufig festgenommen.

Bei Verdacht Notrufnummer 117 wählen – Tag und Nacht

Wenn Ihnen eine Situation verdächtig erscheint oder Ihnen Personen verdächtig vorkommen, melden Sie dies via Notrufnummer 117 unverzüglich der Polizei, ungeachtet der Uhrzeit. Dank entsprechenden Meldungen von aufmerksamen Bürgerinnen und Bürger konnte die Polizei schon mehrmals Straftäter anhalten.


Symbolbild von Paul-Georg Meister / pixelio.de

47 Ansichten0 Kommentare

Bleiben Sie per Mail auf dem Laufenden. Kostenlos. Hier anmelden:

  • White Facebook Icon

Datenschutzrichtlinie    Impressum
© 2010 - 2020 by jaeggiMEDIA GmbH