top of page
Suche

Zofingen hat ein neues Abfall- und Wertstoffkonzept

Die Abfallwirtschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr von einer reinen Entsorgungs- zu einer Verwertungsaufgabe entwickelt. Der Zofinger Stadtrat wird daher dem Einwohnerrat im Jahr 2024 ein überarbeitetes Abfallreglement zur Bewilligung unterbreiten. Bereits erstellt wurde ein neues Abfall- und Wertstoffkonzept. Es soll als Leitfaden für die künftige Abfallbewirtschaftung dienen und wird dem Einwohnerrat zur Kenntnisnahme vorgelegt werden.

Symbolbild von Andreas Morlok / pixelio.de


«In Zukunft werden die Ressourcenpolitik und die Kreislaufwirtschaft eine noch wichtigere Rolle spielen», erklärt Stadtrat Robert Weishaupt. «Die Stadt Zofingen will deshalb auch weiterhin eine nachhaltige, ökologisch verträgliche und sinnvolle Abfallbewirtschaftung betreiben.» Abfälle sollen in erster Linie vermieden werden. Wo dies nicht möglich ist, sollen sie verwertet und nach dem aktuellen Stand der Technik und des Wissens entsorgt werden.


Weitere Themen im neuen Abfall- und Wertstoffkonzept sind Littering, illegale Entsorgung, die Realisierung von Grüngut-Abgabestandorten für die Bewohnenden der Altstadt sowie die Transportwege zur Entsorgungsstelle. Diese sollen möglichst kurz sein. «Die Bevölkerung soll ihren Abfall möglichst einfach entsorgen können», so Robert Weishaupt. Mit einer ausreichenden Anzahl von Unterflur- und Oberflursammelstellen will der Stadtrat unnötige Fahrten vermeiden. Neue Sammelstellen sollen jedoch behutsam geplant und realisiert werden.


Die Bevölkerung wird miteinbezogen

Die Gebühren werden moderat gestaltet und wenn immer möglich nach dem Verursacherprinzip erhoben. Zudem soll das neue Abfall- und Wertstoffkonzept auch ein kreativer Weg sein, um die Bevölkerung in Abfallvermeidung und Entsorgung einzubinden: «Vorgesehen sind zum Beispiel Repair-Cafés, Flohmärkte, Tausch- und Verleih-Aktionen sowie Anti-Littering-Massnahmen wie etwa Raumpatenschaften», erklärt Robert Weishaupt.


Die Grundsätze der Abfallwirtschaft sind im schweizerischen Umweltschutzgesetz und im kantonalen Abfallgesetz jeweils mit den dazugehörigen Verordnungen festgelegt. Mit dem Inkrafttreten der eidgenössischen Verordnung über die Vermeidung und die Entsorgung von Abfällen (VVEA) am 1. Januar 2019 sind in Zofingen eine Überarbeitung der Kehrichtverordnung sowie die Anpassung des letztmals im Jahr 2010 überarbeiteten Abfallreglements dringend erforderlich.


Das neue Abfall- und Wertstoffkonzept ist online abrufbar unter www.zofingen.ch/entsorgen.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page