top of page
Suche

Zofingen fasst heisses Eisen an: Statement für Tempo 30 auf Kantonsstrassen

In mehreren Zofinger Wohnquartieren hat sich Tempo 30 etabliert und ist weitgehend gesellschaftlich akzeptiert. Tempo 30 auf Hauptverkehrsstrassen ist jedoch umstritten. Der Zofinger Stadtrat unterstützt eine breit abgestützte sachliche Diskussion und den Erfahrungsaustausch unter den Aargauer Gemeinden. Deshalb tritt er auf Anfrage des Regionalplanungsverbands Unteres Bünztal der "Interessengruppe T30 auf Kantonsstrassen innerorts" bei.

Symbolbild von PIKSL Labor / pixelio.de


Damit gibt die Stadt Zofingen ein klares Statement für Tempo 30 auf Hauptverkehrsstrassen ab, was stark polarisieren dürfte. Die "Interessengruppe T30 auf Kantonsstrassen innerorts" hat zum Ziel, Vorgehen, Schritte und Massnahmen koordiniert und breit abgestützt anzugehen. Die Gründung der IG T30 schaffte die Voraussetzung, damit Fachwissen und Erfahrungen breit abgestützt werden können. Die Diskussion kann so versachlicht werden. Zudem können die Voraussetzungen und Grenzen der Anwendung von Tempo 30 auf Hauptverkehrsstrassen innerorts im Kanton Aargau aufgezeigt werden, ist die Stadt Zofingen überzeugt. Wie das Engagement der Stadt Zofingen bei der Bevölkerung ankommt, wird sich zeigen.


0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page