top of page
Suche

Zofingen: Bauarbeiten beim Bahnhofplatz beginnen

Am 16. August 2021 starten die Bauarbeiten für ein wegweisendes Grossprojekt in Zofingen. Während zwei Jahren wird der Bahnhofplatz saniert und aufgewertet. In dieser Zeit wird unter dem Platz eine grosse Velostation gebaut und darunter das Parkhaus erweitert. In der Bauzeit ist das Kurzzeitparking beim Bahnhof gesperrt.

Visualisierung des neuen Bahnhofplatzes mit dem auskragenden Dach beim Lift. Die bestehende Velotribüne wird abgerissen. So können die Reisenden ungehindert zwischen Perrons, Bushaltestellen und Altstadt zirkulieren. (Bild: Pixelschmiede, Ittigen)


Die Zofinger Stimmbevölkerung hat am 19. Mai 2019 einen Kredit von rund CHF 9,4 Mio. für die Aufwertung und Sanierung des Bahnhofplatzes mit Velostation gesprochen. Das Projekt wird vom Bund im Rahmen des Agglomerationsprogramms AareLand mit rund CHF 3,5 Mio. unterstützt. Kanton und SBB beteiligen sich ebenfalls mit CHF 0,8 Mio. respektive mit CHF 0,4 Mio. an den Projektkosten.


Kernelement des Projekts ist einerseits der Bau einer Velostation im ersten Untergeschoss für rund 450 Velos und andererseits die Erweiterung des bestehenden Parkhauses im zweiten Untergeschoss. Beim Würfel Nord wird die enge Treppe neben dem Lift durch einen grosszügigen Treppenaufgang mit einem auskragenden Dach ersetzt. Damit entsteht das neue Zentrum des Bahnhofplatzes. Ausserdem wird die Kante der Bus-Kippstelle an der Unteren Grabenstrasse gemäss den Anforderungen des Behindertengleichstellungsgesetzes (BehiG) erhöht, damit ein hindernisfreies Aussteigen der Busreisenden möglich wird. Als Projektabschluss wird durch den Kanton der Belag der Unteren Grabenstrasse vom Kreisel Güterstrasse bis zur Henzmannstrasse saniert.


Umsetzung in drei Etappen

Der Zofinger Stadtrat hat den Auftrag für die Baumeisterarbeiten im offenen Vergabeverfahren der ARGE Anliker AG, Olten, erteilt. Die Umsetzung erfolgt in 3 Etappen:

  • Etappe 1: Neubau Velostation und Parkhaus (Sommer 2021 bis Sommer 2022)

  • Etappe 2: Neubau Treppenaufgang und Verbindung des bestehenden Parkhauses mit dem Neubau (Sommer 2022 bis Sommer 2023)

  • Etappe 3: Belagssanierung Untere Grabenstrasse (Sommer bis Herbst 2023).

Einschränkungen während der Bauzeit

Die Untere Grabenstrasse wird aus Platzgründen eingeengt, die Durchfahrt bleibt in beide Fahrtrichtungen gewährleistet. Jedoch muss das Kurzzeitparking am Bahnhof zugunsten der Baustellenlogistik gesperrt werden. Der Parkplatz Forstacker und das Parkhaus bleiben offen. Die Taxi-Haltestelle wird auf die Höhe des Busterminals verschoben und die Bus-Kippstelle wird leicht in Richtung Norden versetzt. Die angrenzenden Restaurants und Verkaufslokale bleiben während der gesamten Bauzeit geöffnet. Es ist keine Nachtarbeit geplant.


Für Bahnreisende ist während der ersten Bauetappe nicht mit Einschränkungen zu rechnen. In der zweiten Bauphase ab Sommer 2022 werden die Unterführung Mitte teilweise und der Würfel Nord vollständig gesperrt.


Ein Video und laufend aktualisierte Informationen zum Projekt sind unter www.zofingen.ch/bahnhofplatz abrufbar – so beispielsweise zu gegebener Zeit Webcam-Bilder des Baufortschritts.


Perronerhöhung auf Kurs

Das SBB-Projekt "Perronerhöhung Gleis 2/3" ist zeitlich auf Kurs. Seit dem 19. Juli 2021 halten die Züge beim Perron 2/3 weiter nördlich (Richtung Olten). Die Unterführung Nord sowie die Rampe der Unterführung Mitte sind wieder offen. Gesperrt sind neu bis im September die Treppe zum Perron 2/3 in der Unterführung Mitte und die Unterführung Süd. Die Nachtarbeiten seitens SBB dauern wie angekündigt noch bis Ende September 2021. Weitere Informationen zum Bauprojekt sind unter www.sbb.ch/olten-luzern zu finden.


Die SBB und die Stadt Zofingen setzen alles daran, die Einschränkungen und den Lärm während der Bauzeit so gering wie möglich zu halten und bitten um Verständnis.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet