soaktuell.ch macht einen guten
Job. Das unterstütze ich:  

SPONSORED POSTS

Wohlen: 48-Jähriger nach Brandlegung festgenommen

Ein Anwohner meldete am Sonntag, dass im Mehrfamilienhaus an der Wilstrasse in Wohlen ein Brand gelegt wurde. Die Kantonspolizei Aargau konnte, im Laufe der Tatbestandsaufnahme, einen Mann wegen Verdacht auf Brandstiftung festnehmen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Originalfoto der Kapo AG


Am Sonntag, 31. Januar 2021, kurz nach 17 Uhr, meldete ein Anwohner aus Wohlen, dass er einen Brand im Mehrfamilienhaus festgestellt habe. Das Treppenhaus sei voller Rauch. Umgehend wurde die Feuerwehr an die Wilstrasse aufgeboten.


Die Feuerwehr konnte den Brand rechtzeitig löschen, sodass sich dieser nicht in die Wohnungen ausbreiten konnte. Gemäss ersten Erkenntnissen wurde der Brand in einem der oberen Stockwerke vorsätzlich, durch das Anzünden von Schuhen, gelegt.


Noch während der Tatbestandsaufnahme konnte ein 48-jähriger Schweizer ermittelt werden. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft, welche eine Strafuntersuchung eröffnete, wurde dieser aufgrund einem dringenden Tatverdacht, diesen Brand gelegt zu haben, inhaftiert. Das Motiv ist noch unklar.


Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen hierzu aufgenommen. Im Mehrfamilienhaus entstand lediglich einen geringen Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Tags:

11 Ansichten0 Kommentare

Bleiben Sie per Mail auf dem Laufenden. Kostenlos. Hier anmelden:

  • White Facebook Icon

Datenschutzrichtlinie    Impressum
© 2010 - 2021 soaktuell.ch  by jaeggiMEDIA GmbH