top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Wer sich impfen lassen will, muss sich rasch anmelden

In den vergangenen sieben Tagen wurden in der Schweiz eine halbe Million Menschen geimpft. Das Ziel: Alle Impfwilligen vor den Sommerferien zu impfen, ist greifbar nahe. Wer sich kostenlos impfen lassen möchte, sollte sich jetzt rasch anmelden. Wie das in den Kantonen Aargau und Solothurn geht, zeigen wir Ihnen hier.

Symbolbild von Tim Reckmann / pixelio.de


Kanton Solothurn

Alle Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons Solothurn können sich für eine Impfung registrieren. Die Impftermine für die breite Bevölkerung werden nach dem Prinzip «first come, first served» vergeben. Das bedeutet, je später Sie sich anmelden, desto weiter nach hinten schiebt sich Ihr Impftermin. Wer wegen einer Ausland-Ferienreise eine Impfung braucht, muss sich zwingend sofort anmelden, damit es zeitlich reicht. Personen über 65 Jahre sowie besonders gefährdete Personen werden weiterhin prioritär geimpft. Ab Anfang Juni kann man sich auch in drei Drive-ins impfen lassen (soaktuell.ch hat berichtet).


Kanton Aargau

Im Aargau wurde diese Woche bereits die 100'000. Zweitimpfung verabreicht (soaktuell.ch hat berichtet). Ab sofort können alle Impfwilligen ab 16 Jahren einen Impftermin erhalten. Der Kanton hält aber fest, dass Personen über 65 Jahre und solche mit Vorerkrankungen sowie Angestellte im Gesundheitswesen bevorzugt bleiben. Zudem werden die Termine nach Eingang der Registrierungen vergeben. Man müsse damit rechnen, dass es mehrere Wochen gehe, bis alle registrierten Personen einen Termin erhalten. Eine zweifache Impfung noch vor Beginn der Sommerferien dürfte somit zeitlich bereits knapp werden.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page