top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Villmergen: Eine Person mittelschwer verletzt - was ist hier passiert?

Am Montagmorgen ereignete sich in Villmergen eine Straftat, bei welcher ein Personenwagen beteiligt war. Dabei wurde eine Person mittelschwer verletzt. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.

Archivbild der Kapo AG


Am Montagmorgen, 3. April 2023, kurz vor halb neun Uhr, ging beim Polizeinotruf die Meldung über einen Unfall an der Anglikerstrasse in Villmergen ein. Umgehend wurden mehrere Polizeipatrouillen sowie eine Ambulanz vor Ort aufgeboten.


An der besagten Örtlichkeit konnte ein beschädigter Kleinwagen festgestellt werden. Dieser kollidierte mit einem Firmenschild. Ausserhalb des Fahrzeuges konnte ein 23-jähriger Mann angehalten werden. Ein 53-Jähriger wurde mit mittelschweren Verletzungen in ein Spital transportiert.

Gemäss ersten Ermittlungen geht die Polizei von einer Straftat aus, bei welcher ein Personenwagen involviert war. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine entsprechende Untersuchung.


Der 23-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Was sich genau vor Ort ereignete, ist aktuell noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Polizei ermittelt im Auftrag der Staatsanwaltschaft in alle Richtungen.


Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei Aargau und der Regionalpolizei Wohlen war ebenfalls die Feuerwehr Rietenberg zwecks Absperrung und Verkehrsregelung im Einsatz.

0 Kommentare

Comentarios

Obtuvo 0 de 5 estrellas.
Aún no hay calificaciones

Agrega una calificación
bottom of page