top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

US-Grossraumhelikopter "Chinook" überfliegen Aargau-Solothurn

Vom 13. bis am 17. Mai 2024 trainieren Angehörige der Schweizer Luftwaffe zusammen mit der U.S. Army. Zwei in Deutschland stationierte Hubschraubereinheiten des 1-214th Aviation Regiment kommen hierfür auf den Militärflugplatz Payerne. Die Übung dient dazu, die taktischen Fähigkeiten mit anderen Nationen weiterzuentwickeln, und fördert die militärische Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und den USA. Heute Morgen wurden die Kantone Aargau und Solothurn bereits von US-Grossraumhelikoptern überflogen.


VBS / Gruppe Verteidigung

CH-47 Chinook Helikopter der US Army. Symbolbild von paul jespers / unsplash.com


Um die Zusammenarbeit mit den in Europa stationierten Einheiten der United States Army zu intensivieren, finden in diesem Jahr mehrere Besuche und Austausche in Payerne statt. In diesem Rahmen reisen für ein gemeinsames Training vom 13. bis 17. Mai 2024 Angehörige der U.S. Army mit drei UH-60 „Blackhawk“ und drei CH-47 „Chinook“ an.


Gemeinsames Training stärkt die Verteidigungsfähigkeit

Insgesamt nehmen rund 20 Angehörige der Schweizer Luftwaffe an der Übung teil. Organisiert wird die Übung von der Schweizer Luftwaffe. Die Übung bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, insbesondere die Fähigkeiten für das gemeinsame operative Vorgehen zu fördern. Durch den Austausch von Wissen und verschiedenen Vorgehensweisen können die Partnerstaaten ihre eigene Effizienz und Einsatzbereitschaft steigern. Zudem werden die Hubschraubereinheiten der U.S. Army im Kompetenzbereich Berg- und Hochgebirgsflug beraten.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page