top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Untersiggenthal: 55-jährige Frau am Bancomat angegriffen

Am Freitagabend wurde eine 55-jährige Frau, nach erfolgtem Bargeldbezug an einem Bankomaten, tätlich angegangen und zu Boden gestossen. Der unbekannte Täter konnte mit dem Bargeld flüchten. Die Frau wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht Augenzeugen.

Symbolbild von A. Dreher / pixelio.de


Am Freitagabend, 17. Februar 2023, meldete sich eine 55-jährige Frau beim Polizeinotruf der Kantonspolizei Aargau. Sie teilte mit, dass sie anlässlich Bargeldbezug von einem unbekannten Mann attackiert und zu Boden gestossen wurde.


Kurz vor 19:15 Uhr begab sich die 55-Jährige an den äusseren Bankomaten der Raiffeisenbank in Untersiggenthal, um einen Bargeldbezug vorzunehmen. Als sie das Bargeld aus dem Automaten behändigen wollte, attackierte sie ein unbekannter Mann von hinten und stiess sie zu Boden. Durch den Sturz wurde sie leicht verletzt. Der unbekannte Täter konnte mit dem Bargeld zu Fuss in allgemeine Richtung Dorf flüchten. Eine umgehend eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 175 – 180 cm gross, schlank, trug eine dunkle Jacke, dunkle Hosen sowie weisse Turnschuhe. Das Gesicht war mit einer dunklen Sturmhaube sowie einer dunklen Sonnenbrille maskiert.


Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft hat eine entsprechende Untersuchung eröffnet.


Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe. Konnten Sie den Vorfall beobachten oder haben Sie den beschriebenen Mann gesehen, werden Sie gebeten, sich beim Ermittlungsdienst Nord der Kantonspolizei (Tel. 056 200 11 11) oder bei jedem anderen Polizeiposten zu melden.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page