top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Suhr: Totalschaden bei Selbstunfall auf A1

In den frühen Morgenstunden verunfallte ein PW-Lenker auf der Autobahn A1. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem Fahrzeug. Auf der Seite liegend kam das Fahrzeug zum Stillstand. Der Lenker wurde dabei leicht bis mittelschwer verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.


Kapo AG / Dominic Zimmerli


Originalfoto der Kapo AG


Am Sonntagmorgen, kurz vor zwei Uhr, ging bei der Kantonspolizei Aargau die Meldung über einen Verkehrsunfall auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung Bern ein. Umgehend wurden mehrere Patrouillen sowie ein Rettungswagen vor Ort aufgeboten.


Vor Ort eingetroffen konnten die Einsatzkräfte ein komplett demoliertes Fahrzeug neben der Autobahn auf dem angrenzenden Wiesland feststellen. Der 35-jährige Lenker, welcher alleine unterwegs war, befand sich ausserhalb des Fahrzeuges. Er wurde durch den Unfall leicht bis mittelschwer verletz und umgehend mit einem Rettungswagen in ein Spital überführt.

Am BMW X5 entstand Totalschaden. Dieser musste durch ein Abschleppunternehmen aus dem Feld gezogen werden.



Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen. Gemäss ersten Erkenntnissen geriet der 35-Jährige, aus noch unbekannten Gründen, neben die Fahrbahn und kollidierte mit der Randleitplanke. Durch die Kollision dürfte das Fahrzeug über die Böschung in das angrenzende Feld geflogen sein, wobei sich das Fahrzeug zusätzlich überschlug. Auf der Seite liegend kam das Fahrzeug schlussendlich zum Stillstand.


Der Führerausweis wurde dem Unfallverursacher abgenommen. Zudem wird er bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Tags:

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page