top of page
Suche

Suhr: Rentnerin fuhr in Skoda und prallte danach in Treppe

Eine 78-jährige Frau kollidierte am Dienstag mit der Treppenmauer eines Hauses in Suhr. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch Sachschaden am Gebäude und zwei Fahrzeugen.


Kapo AG / Lisa Wickihalter


Originalfoto der Kapo AG


Am Dienstagnachmittag, dem 27. Februar 2024, kurz vor 16.45 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Aargau eine Meldung über einen Selbstunfall in Suhr auf der Tramstrasse ein. Eine Drittperson gab an, dass ein Fahrzeug in eine Mauer gefahren sei.

Eine 78-jährige Lenkerin fuhr mit ihrem orangen Renault hinter einem roten Skoda von Suhr herkommend auf eine Kreuzung zu. Nach der Rotlichtphase fuhren beide Fahrzeuge in Richtung Aarau, als die Renault-Lenkerin aus noch unbekannten Gründen auf das Heck des Skodas auffuhr. Anschliessend lenkte sie weiter nach rechts ein und kollidierte folglich mit der Treppenmauer eines Gebäudes am Strassenrand.

Diese Kollisionen hatten zur Folge, dass Sachschaden an beiden Fahrzeugen sowie der Treppenmauer entstand. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand.

Die Kantonspolizei Aargau klärt aktuell die genauen Umstände, die zu diesem Unfall führten. Der 78-jährigen Frau wurde der Führerausweis vorläufig abgenommen.

Tags:

0 Kommentare

Comentarios

Obtuvo 0 de 5 estrellas.
Aún no hay calificaciones

Agrega una calificación