soaktuell.ch macht einen guten
Job. Das unterstütze ich:  

SPONSORED POSTS

Spreitenbach: 40 Personen in Shisha-Bar angetroffen

Trotz der aktuellen Bestimmungen der Covid-19-Verordnung traf die Polizei am Wochenende in einer Shisha-Bar knapp 40 Personen an.

Image by Peggy und Marco Lachmann-Anke from Pixabay


Die Meldung über die geöffnete Shisha-Bar erfolgte am 30.01.2021 durch eine Drittperson. Die ausgerückten Polizeipatrouillen wurden nicht in die Lokalität eingelassen, weshalb gestützt auf einen Durchsuchungsbefehl der Staatsanwaltschaft die Liegenschaft durchsucht wurde.


Diverse verschlossene Türen im Innern der Lokalität mussten mittels Schlüsseldienst geöffnet werden. In der Lokalität wurden knapp 40 Personen betroffen, die sich teilweise versteckt hatten.


Sämtliche anwesenden Personen wurden infolge Widerhandlung gegen die Covid-19-Verordnung zu Handen der Staatsanwaltschaft angezeigt und der Betrieb geschlossen.


Während sich die Bevölkerung und die allgemeine Gastronomie grossmehrheitlich an die geltenden Massnahmen hält, entfallen die polizeilich festgestellten Verstösse oftmals auf Lokale wie im jüngsten Fall.


Im Interesse einer raschmöglichsten Bewältigung der Pandemie ruft die Kantonspolizei Aargau dazu auf, die Vorschriften mitzutragen und konsequent einzuhalten.

30 Ansichten0 Kommentare

Bleiben Sie per Mail auf dem Laufenden. Kostenlos. Hier anmelden:

  • White Facebook Icon

Datenschutzrichtlinie    Impressum
© 2010 - 2021 soaktuell.ch  by jaeggiMEDIA GmbH