top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Solothurn: 49-jähriger Bauarbeiter bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

In der Solothurner Weststadt ist am Donnerstagmorgen ein Mann bei einem Arbeitsunfall tödlich verunfallt. Zur Klärung des genauen Hergangs wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Kapo SO / Nourdin Khamsi


Symbolbild von Günter Havlena / pixelio.de


Am Donnerstag, 15. Februar 2024, kurz nach 10 Uhr, ging bei der Kantonalen Alarmzentrale die Meldung ein, dass sich auf einer Baustelle an der Wildbachstrasse in Solothurn ein Arbeitsunfall ereignet habe. Nach ersten Erkennntissen waren Bauarbeiter mit Aushubarbeiten beschäftigt, als ein 49-jähriger Bauarbeiter aus noch zu klärenden Gründen verunfallte. Dabei erlitt er schwere Verletzungen und verstarb trotz eingeleiteter Reanimationsmassnahmen noch auf der Unfallstelle.


Zur Klärung des genauen Unfallhergangs und der Umstände haben Polizei und Staatsanwaltschaft eine Untersuchung eingeleitet. Die Wildbachstrasse musste aufgrund dieses Ereignisses im Bereich des Unfallortes gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Nebst mehreren Patrouillen der Stadt- und Kantonspolizei Solothurn standen der Rettungsdienst, die Feuerwehr Solothurn, die Suva, ein Care Team sowie die Staatsanwaltschaft und ein Bestattungsunternehmen im Einsatz.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page