top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Schlussbericht zur Busführung Altstadt Aarau - mehr Leute in den öffentlichen Verkehr

Die Überprüfung der Busführung Altstadt Aarau ist abgeschlossen. Der Schlussbericht liegt vor und zeigt verschiedene Varianten auf. Erste Anpassungen erfolgen auf den Fahrplanwechsel im Dezember 2022.

Bild: Titelseite Schlussbericht "Busführung Altsdtadt Aarau" (zVg. von Stadt Aarau)


Die untersuchten Linienführungen werden nach den drei Variantenbündeln «Reduktion Busbetrieb Altstadt», «busfreie Altstadt» und «neues Infrastrukturelement» unterschieden. Nebst neuen Linienführungsvarianten wurde auch die heutige Situation geprüft und bereits in früheren Studien geprüfte Varianten wurden neu bewertet. Die Altstadt wurde dabei nicht isoliert betrachtet, die ÖV-Ziele im Umfeld wurden ebenfalls berücksichtigt. Folgende Linienführungen stehen im Fokus der Weiterbearbeitung: «Östliche Umfahrung», «Aufteilung West/Ost» sowie «Bahnhof zuerst, dann Altstadt».


Diese weiterverfolgten Linienführungen bedingen tiefgreifende Verkehrsmanagement-Massnahmen und bauliche Anpassungen der Strasseninfrastruktur. Ebenso ist die Verteilung der dadurch entstehenden Mehrkosten zu klären. Die Umsetzung einer dieser Linienführungsvarianten ist somit erst mittelfristig möglich.


Im Verlaufe des Planungsprozesses hat sich daher die Idee einer «kurzfristigen Optimierung » konkretisiert: Analog zur Rathausgasse wird auch die Metzgergasse ab ca. 20 Uhr busfrei. Die Busse verkehren in nördlicher Richtung anstelle via Metzgergasse neu via Laurenzenvorstadt – Tellirain – Mühlemattstrasse. In südlicher Richtung bleibt die Linienführung gemäss heutigem Verkehrsregime bestehen. Diese erweiterte Umfahrung wird, vorbehältlich der Zustimmung des Einwohnerrats, auch sonntags ganztägig eingeführt. Sie soll bereits auf den Fahrplanwechsel 2022/2023 umgesetzt werden.


Die Überprüfung der Buslinienführung Altstadt Aarau wurde im Rahmen der 2. Etappe des Gesamtverkehrskonzepts Region Aarau durchgeführt. Zeitgleich zur kurzfristigen Optimierung der Busführung wird im Rahmen der 2. Etappe des Gesamtverkehrskonzepts Region Aarau zudem der Halbstunden-Takt der Buslinien 1 und 2 am Abend sowie am Sonntag auf einen Viertel-Stunden Takt verdichtet. Gemäss Zielbild 2040 des Gesamtverkehrskonzepts Aarau soll der Anteil des öffentlichen Verkehrs und des Veloverkehrs am gesamten Verkehrsaufkommen deutlich gesteigert werden.


Tags:

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page