top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Schinznach Dorf: Mit Feuer gegen Wespennest - beinahe Haus abgefackelt

Weil ein Mann ein Wespennest abbrennen wollte, geriet gestern Montag ein Holzschopf in Brand. Die Feuerwehr konnte die weitere Ausbreitung verhindern, wodurch sich der Schaden in Grenzen hält.

Originalfoto der Kapo AG


Das Wespennest war auf einer Liegenschaft am Warmbachweg in Schinznach Dorf entdeckt worden. Ein Anwohner wollte den Insekten am Montagnachmittag, 11. Juli 2022, mit Feuer zu Leibe rücken. Allerdings griffen die Flammen auf den angrenzenden Holzschopf über. Der Mann erkannte die Gefahr und alarmierte kurz nach 16.30 Uhr die Feuerwehr.

Aufgrund der Gefahr für das angebaute Wohnhaus rückte die Feuerwehr vorsorglich mit einem grösseren Aufgebot an. Sie konnte den Brand rasch löschen und damit Schlimmeres verhindern. Dadurch hält sich auch der Schaden in Grenzen.


Die Kantonspolizei Aargau verzeigte den Mann an die Staatsanwaltschaft.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page