soaktuell.ch macht einen guten
Job. Das unterstütze ich:  

SPONSORED POSTS

Othmarsingen: Beinahe-Katastrophe wegen defekter Gasheizung - Familie in Lebensgefahr

Als Folge eines Defekts an der Heizung zeigten sich bei den Bewohnern eines Einfamilienhauses in Othmarsingen Vergiftungssymptome. Ambulanzen und ein Rettungshelikopter brachten die sechs Personen ins Spital.

Symbolbild von Christoph Froning / pixelio.de


Das Ehepaar und die drei Kinder im Alter zwischen drei und acht Jahren bewohnen ein Einfamilienhaus in Othmarsingen. Bei ihnen sowie bei einer zu Besuch weilenden Angehörigen traten in der Nacht plötzlich akute Beschwerden auf. Als diese nicht abklangen, wählte der Vater am Montag, 14. Dezember 2020, gegen 9.15 Uhr den Sanitätsnotruf.


Aufgrund der Schilderungen der Symptome bot die Sanität sofort mehrere Ambulanzen auf. Für das dreijährige Kind forderte der Rettungsdienst später auch einen Helikopter an. Alle sechs Personen wurden mit Anzeichen einer Kohlenmonoxydvergiftung in verschiedene Spitäler gebracht. Inzwischen befinden sich alle Patienten in einem stabilen Zustand.


Im Wohnhaus führte die Feuerwehr Messungen durch und fand dabei erhöhte Werte. Zusammen mit Fachleuten stellte die Kantonspolizei fest, dass bei der Gasheizung ein Defekt aufgetreten war. Dadurch hatten Abgase austreten und sich im ganzen Haus verbreiten können.

21 Ansichten0 Kommentare

Bleiben Sie per Mail auf dem Laufenden. Kostenlos. Hier anmelden:

  • White Facebook Icon

Datenschutzrichtlinie    Impressum
© 2010 - 2021 soaktuell.ch  by jaeggiMEDIA GmbH