top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Oftringen: Strolchenfahrt hinterlässt grossen Schaden. Polizei sucht Zeugen.

Unbekannte entwendeten in Rothrist einen Wagen und prallten in Oftringen gegen mehrere parkierte Autos und eine Gartenmauer. Den Mercedes liessen sie dann beim Schulhaus in Oftringen demoliert stehen. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.


Kapo AG / Bernhard Graser


Originalfoto der Kapo AG


Anwohner bemerkten am Samstag, 20. April 2024, um 1.45 Uhr, dass ein Wagen an der Weissbergstrasse in Oftringen gegen parkierte Autos geprallt war. Das Schadensbild, das die alarmierte Polizei vor Ort vorfand, zeugte von einer heftigen Kollision. So waren drei nebeneinander parkierte Autos demoliert und zusammengeschoben worden. Aufgrund weiterer Meldungen stiess die Polizei dann an der nahen Säliblickstrasse nochmals auf zwei beschädigte Autos sowie auf eine Gartenmauer, die Spuren einer Kollision aufwies.


Den Wagen, der für die Schäden verantwortlich sein musste, fand die Polizei dank Hinweisen ganz in der Nähe beim Schulhaus Sonnmatt. Es handelte sich um einen Mercedes-Benz, der vorne stark eingedrückt war. Beim rechten Vorderrad hatte sich der Reifen von der Felge gelöst. Noch während die polizeilichen Ermittlungen nach der Herkunft des Mercedes liefen, meldete sich dessen Halter am frühen Samstagmorgen bei der Notrufzentrale. Wie sich zeigte war das Auto in der Nacht aus der Tiefgarage einer Wohnsiedlung am Parkweg in Rothrist entwendet worden.


Aufgrund der Umstände liegt auf der Hand, dass Unbekannte den grauen Mercedes für eine Strolchenfahrt entwendet hatten und dann damit verunfallt waren. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen nach der Täterschaft aufgenommen. Die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88 / info@kapo.ag.ch) sucht Augenzeugen und mögliche weitere Geschädigte.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page