top of page
Suche

Oensingen: Auto stand nach Selbstunfall verkehrt auf der Autobahn - war es Sekundenschlaf?

Auf der Autobahn A1 bei Oensingen verlor gestern Samstagmorgen ein Automobilist die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei geriet er an die Mittelleiteinrichtung und kam schliesslich in entgegengesetzter Richtung stehend auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der Lenker blieb unverletzt.

Originalfoto der Kapo SO


Am Samstagmorgen, 15. Mai 2021, um zirka 5.40 Uhr, war ein Automobilist auf der Autobahn A1 in Richtung Bern unterwegs. Nach ersten Abklärungen verlor der 26-jährige Lenker infolge eines Sekundenschlafs die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet an die Mitteleiteinrichtung.


Diese wurde durch die Kollision über einige Meter auf die Gegenfahrbahn geschoben. Schliesslich kam das Fahrzeug in entgegengesetzter Fahrtrichtung auf der Überholspur zum Stillstand. Der Lenker blieb unverletzt.


Für die Bergung des Fahrzeugs war die Unfallstelle nur auf der Normalspur passierbar.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page