top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Oberkulm: Heftiger Selbstunfall führte zu Totalschaden

In der Nacht von Montag auf Dienstag geriet ein PW-Lenker in Oberkulm von der Strasse ab und kollidierte unter anderem mit einer Werbetafel. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Führerausweis auf Probe wurde dem Lenker entzogen.


Kapo AG / Dominic Zimmerli

Originalfoto der Kapo AG


In der Nacht von Montag auf Dienstag, kurz nach Mitternacht, erhielt die Kantonspolizei die Meldung, dass es an der Hauptstrasse in Oberkulm zu einem Verkehrsunfall gekommen sei. Umgehend wurden mehrere Patrouillen der Regionalpolizei Aargau-Süd sowie der Kantonspolizei Aargau aufgeboten.


Vor Ort befanden sich mehrere Personen. Zudem konnte ein total demolierter Personenwagen festgestellt werden, welcher mit einer Werbetafel kollidierte. Als Lenker konnte ein 18-jähriger Neulenker aus der Region eruiert werden. Eine beteiligte Person klagte über leichte Schmerzen und Unwohlsein. Zwecks Kontrolle wurde für diese ein Rettungswagen aufgeboten.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zwecks Klärung der genauen Unfallursache aufgenommen. Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr der 18-Jährige von Reinach kommend auf der Hauptstrasse in Richtung Unterkulm. Dabei geriet er mit seinem Fahrzeug neben die Strasse in das Wiesland und kollidierte schlussendlich mit einer Werbetafel einer Garage.


Der Führerausweis auf Probe, welcher der 18-Jährige erst im Oktober erlangte, wurde ihm noch vor Ort zuhanden des Strassenverkehrsamtes entzogen.

0 Kommentare

Comentarios

Obtuvo 0 de 5 estrellas.
Aún no hay calificaciones

Agrega una calificación
bottom of page