top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Oberkulm: 40-Jährige fuhr mehrere hundert Meter über Wiesen

Aus noch ungeklärten Gründen kam eine Automobilistin ausserhalb von Oberkulm von der Strasse ab und kam nach mehreren hundert Metern Irrfahrt in einem Feld zum Stillstand. Es blieb bei Sachschaden.


Kapo AG / Bernhard Graser

Originalfoto der Kapo AG


Der Selbstunfall ereignete sich am Montag, 20. November 2023, um 20.45 Uhr auf der Hauptstrasse ausserhalb von Oberkulm. Die 40-jährige Automobilistin war von Zetzwil kommend in Richtung Oberkulm unterwegs, als sie auf Höhe der Einmündung Schürmatt rechts von der Fahrbahn abkam. Über mehrere hundert Meter hinweg fuhr der VW Golf unkontrolliert über das angrenzende Feld, gelangte nochmals auf die Fahrbahn, um dann erneut über das Wiesland zu fahren. Schliesslich kam der Wagen bei einem Gehege zum Stillstand.


Ersthelfer, Rettungsdienst und Polizei fanden die 40-Jährige zunächst nur bedingt ansprechbar vor. Sie kam dann zu sich und klagte über starke Rückenschmerzen. Zur schonenden Bergung wurde die Feuerwehr aufgeboten. Die Ambulanz brachte die Frau anschliessend ins Spital.

Der Wagen sowie ein Pfosten wurden beschädigt. Zudem entstand Landschaden.


Weshalb die Automobilistin auf der übersichtlichen Ausserortsstrecke die Kontrolle über den Wagen verlor, ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe an. Die Kantonspolizei nahm der 40-Jährigen den Führerausweis vorläufig ab.

0 Kommentare

Kommentare

Mit 0 von 5 Sternen bewertet.
Noch keine Ratings

Rating hinzufügen
bottom of page