top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Noel Ott ist Aargauer Sportler des Jahres 2022

Gestern Abend wurde der 29-jährige Beachsoccer-Spieler Noel Ott aus Bottenwil an der Sport-Gala im Tägi Wettingen als Aargauer Sportler des Jahres 2022 ausgezeichnet. Er setzte sich hauchdünn vor Roy Cipriano (Kickboxen) und Berenice Wicki (Halfpipe Snowboard) durch.


Departement Bildung, Kultur und Sport

Beachsoccerspieler Noel Ott ist Aargauer Sportler des Jahres 2022 – die Trophäe hat ihm Sportminister Alex Hürzeler im Rahmen der Sport-Gala im Tägi Wettingen überreicht. Foto: Alexander Wagner


Kurz nach 22 Uhr folgte der grosse Moment. Auf der Bühne im Tägi Wettingen öffnete Sportminister Alex Hürzeler vor mehr als 300 geladenen Gästen aus Sport, Wirtschaft und Politik das grosse goldene Couvert und lüftete das Geheimnis, wer die Nachfolge von Judoka Fabienne Kocher als Aargauer Sportler oder Aargauer Sportlerin des Jahres 2022 antritt. Auf dem Zettel stand: Noel Ott. Der Captain der Schweizer Beachsoccer Nationalmannschaft, der zum zweiten Mal nominiert war, ist der neue Aargauer Sportler des Jahres. "Unglaublich, ich kann es noch nicht fassen und bin sprachlos. Es ist eine riesen Ehre", freut sich Noel Ott. "Ich möchte mich bei allen bedanken, die mir ihre Stimme gegeben haben. Danke auch an meine Mitspieler – ohne sie wäre es nicht möglich gewesen, diesen Titel zu gewinnen."


Verdienter Titelträger

Noel Ott ist ein verdienter Sieger. Er, der seit vielen Jahren zu den absoluten Leistungsträgern in der Schweizer Beachsoccer Nationalmannschaft zählt und seit einigen Jahren Captain des Teams ist, hat im vergangenen Jahr gleich mehrere grossartige Erfolge gefeiert. Zum einen hat er das Schweizer Team zum Europameistertitel geführt und wurde an diesem Turnier erst noch als wertvollster Spieler ausgezeichnet. Zum anderen hat Ott auch auf Clubebene überzeugt. Mit seinem Spanischen Verein Levante hat er sowohl die Meisterschaft als auch den Supercup gewonnen. Diese Leistungen sind umso beeindruckender, wenn man bedenkt, dass Noel Ott trotz seinem grossen Zeitaufwand für den Beachsoccersport in einem 100-Prozent-Pensum als HR-Fachmann arbeitet.


Hauchdünner Sieg

In diesem Jahr war die Publikumswahl für den Titel "Aargauer Sportler/-in des Jahres 2022" bis zum Schluss hart umkämpft. Letztlich gaben nur ganz wenige Stimmen den Ausschlag zu Gunsten von Noel Ott. Dicht dahinter auf Rang zwei folgte der 20-jährige Kickboxer Roy Cipriano aus Wohlen. Er hat in diesem Jahr gleich zwei EM-Medaillen bei der Elite geholt und sich damit für die European Games in diesem Jahr qualifiziert. Zudem ist er im vergangenen Jahr dreifacher Schweizer Meister geworden. Auf Rang drei klassierte sich die Halfpipe Snowboarderin Berenice Wicki aus Ennetbaden, die an den Olympischen Spielen in Peking mit Rang sieben ein Olympisches Diplom gewann. Sie war als einzige der Nominierten nicht an der Gala mit dabei. Dies aber aus gutem Grund: Sie stand am Tag der Gala im Final der Weltmeisterschaften und belegte dort Rang acht.

Riechsteiner und Vögele geehrt

An der diesjährigen Sport-Gala wurde aber nicht nur Noel Ott ausgezeichnet, sondern auch zwei weitere Vertreter des Aargauer Sports, die Aussergewöhnliches geleistet haben. Der "Special Award Leistungssport", der von der IG Sport Aargau und Sportpress AG/SO in Kooperation mit der Sektion Sport des Kantons Aargau verliehen wurde, ging an Elisabeth Riechsteiner. Sie hat sich als Spielerin, Trainerin, Sportchefin und Ausbildnerin im Handballsport verdient gemacht. Ebenfalls geehrt wurde Stefanie Vögele. Die Aargauer Tennisspielerin hat im vergangenen Herbst nach 17 Profijahren ihre erfolgreiche Karriere beendet, in der sie bis auf Rang 42 der Weltrangliste vorgestossen war, an allen Grand Slam Turnieren mehrfach teilgenommen hatte und auch für das Schweizer Fed Cup Team aufgelaufen war.


Tolles Rahmenprogramm

Eröffnet wurde der Gala-Abend, der von Jann Billeter charmant und kompetent moderiert wurde, mit einem fulminanten Auftritt der Kaderathletinnen und -athleten des Aargauer Turnverbands, die ihr Bodenprogramm zum Besten gaben. Sie wurden eingeladen, um die Anwesenden auf die Eröffnung des neuen Turnzentrums Aargau hinzuweisen, das am kommenden Wochenende in Lenzburg eingeweiht wird. Zwischen den Ehrungsblöcken sorgte auch die Tanzcrew "Attitude" der Neuen Kantonsschule Aargau, die den diesjährigen "School Dance Award" in der Kategorie Sekundarstufe II gewonnen hatte, für beste Unterhaltung. Ein besonderes Highlight waren auch die Auftritte von "The Blackouts", die in ihrer spektakulären Show Akrobatik- und Tanzelemente mit moderner LED-Technologie kombinierten.

0 Kommentare

Komentarze

Oceniono na 0 z 5 gwiazdek.
Nie ma jeszcze ocen

Oceń
bottom of page