top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Neuer Generalsekretär im Departement Volkswirtschaft und Inneres des Kantons Aargau

Der Regierungsrat hat Andreas Bamert zum neuen Generalsekretär des DVI gewählt. Er wird im Dezember 2022 die Nachfolge von Hans Peter Fricker antreten, der nach jahrzehntelangem Einsatz für das DVI per 30. November 2022 pensioniert wird.


Departement Volkswirtschaft und Inneres

Regierungsrat

Andreas Bamert verfügt über langjährige Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung. Beim Kanton Aargau ist der 54-Jährige seit dem Jahr 2002 tätig. Von 2006 bis 2010 wirkte er als Stellvertretender Generalsekretär im DVI. Seither leitet er erfolgreich die Abteilung Register und Personenstand, zu der unter anderem die Grundbuchführung, die amtliche Vermessung, das Handelsregister und das Ausweiszentrum gehören. Andreas Bamert verfügt über einen Hochschulabschluss in Religionswissenschaften mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften und hat diverse Management-Weiterbildungen absolviert.


Im Rahmen der externen Ausschreibung und nach einem intensiven Rekrutierungsprozess ist Andreas Bamert als der Kandidat hervorgegangen, der die hohen Anforderungen an die Position optimal erfüllt. Regierungsrat Dieter Egli, Vorsteher des DVI, freut sich auf die Zusammenarbeit: "Andreas Bamert kennt unser Departement aus verschiedenen Perspektiven bestens, weil er verschiedene Positionen inne hatte. Aufgrund seiner grossen Erfahrung, seiner Kompetenzen und seiner Persönlichkeit verfügt er über ideale Voraussetzungen, um die anspruchsvollen Aufgaben als Generalsekretär zu übernehmen."

Stellenantritt per 1. Dezember 2022

Andreas Bamert wird seine neue Funktion als Generalsekretär am 1. Dezember 2022 antreten. Er übernimmt die Nachfolge von Hans Peter Fricker, der nach langjähriger, engagierter Tätigkeit für das DVI Ende November in die wohlverdiente Pension geht. Regierungsrat Dieter Egli würdigt dieses Engagement: "Hans Peter Fricker hat 34 Jahre für das DVI gearbeitet. In seinen 26 Jahren als Generalsekretär hat er unzählige wichtige Projekte und Entwicklungen im Departement und in der kantonalen Verwaltung entscheidend mitgestaltet. Ich danke ihm für seinen unermüdlichen und äusserst erfolgreichen Einsatz für das Departement und für den Kanton Aargau."



Foto: Andreas Bamert-Rizzo (Bild von Kanton Aargau, Annette Kielholz)

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page