top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Neuenhof: Steine auf Linienbusse geworfen - waren es Jugendliche?

Seit rund einem Monat häufen sich Beschädigungen an Bussen der RVBW. Die unbekannte Täterschaft bewirft Linienbusse mit Gegenständen. Im Zuge einer Überwachung konnten am Mittag des 23. Januar 2024 drei Jugendliche in flagranti angehalten werden.


Kapo AG / Daniel Wächter

Originalfoto der Kapo AG


Seit dem 28. Dezember 2023 erreichten die Polizei insgesamt sechs Vorfälle mit Linienbussen der RVBW. Jeweils an verschiedenen Orten in Neuenhof wurden Scheiben bei Linienfahrzeugen, während der Fahrt, mittels Gegenständen zum Bersten gebracht. Dass dadurch eine Gefährdung der Insassen und Fahrzeuglenkenden entsteht, kümmert die Täterschaft offenbar kaum. Bisher wurde zum Glück niemand verletzt. Es kam jedoch zu Ausfällen der Buslinien sowie erheblichem Sachschaden an verschiedenen Fahrzeugen.


Durch die Betreiberfirma wurden alle Vorfälle zur Anzeige gebracht. Verschiedene Videoaufnahmen werden aktuell ausgewertet. Die Kantonspolizei nahm die Ermittlungen auf. Im Zuge dessen wurde am Mittag des 23. Januar 2024 eine Überwachung in Neuenhof organisiert. Dabei konnte die Polizei beobachten, wie ein Jugendlicher Steine auf einen Bus warf. Darauf wurde dieser und seine zwei Kollegen kontrolliert.


Aufgrund der ersten Ermittlungsergebnisse wird davon ausgegangen, dass zumindest einer der Jugendlichen in Verbindung mit früheren Vorfällen steht. Die Kantonspolizei ist an den Ermittlungen der Sachverhalte und prüft weitere Verdächtige.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page