top of page
Suche

Muri: 60-jährige Frau auf Fussgängerstreifen angefahren und abgehauen - Zeugen gesucht

Am Dienstag wurde eine Fussgängerin, welche die Strasse beim Fussgängerstreifen überquerte wollten, von einem unbekannten Auto touchiert. Ohne sich um die verletzte Fussgängerin zu kümmern fuhr der unbekannte Lenker oder die unbekannte Lenkerin weg. Auskunftspersonen werden gesucht.

Archivbild der Kapo AG


Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 7. Dezember 2021, kurz vor 07 Uhr, in Muri. Eine 60-jährige Fussgängerin überquerte beim Fussgängerstreifen, von der Wilistrasse her den Nordklosterrain. Dabei wurde sie von einem von rechts auf der Spitalstrasse herannahenden, unbekannten weissen Kleinwagen angefahren worauf die Fussgängerin stürzte.


Ohne sich um die verletzte Fussgängerin zu kümmern, fuhr der unbekannte Lenker oder die unbekannte Lenkerin in Richtung Marktstrasse weg. Die Fussgängerin begab sich mit leichten Verletzungen ins Spital.


Zum unbekannten Lenker resp. unbekannten Lenkerin bestehen keine Angaben. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen dazu aufgenommen. Gesucht wird zudem der Ersthelfer, welcher sich kurz nach der Kollision um die Fussgängerin kümmerte.


Personen, welche Angaben dazu machen können, werden gebeten, sich mit dem Stützpunkt Freiamt in Muri (Tel. 056 675 76 20) in Verbindung zu setzen.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page