top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Murgenthaler Gewerbeausstellung: 50 Prozent der Ausstellungsfläche bereits vergeben

Vom 14. – 16. Oktober 2022 findet in Murgenthal wieder eine Gewerbeausstellung statt. Die MUGA gilt als Leistungsschau für die KMU und das Gewerbe von Murgenthal, Fulenbach und Umgebung. Knapp zwei Monate läuft die Anmeldephase für Ausstellerinnen und Aussteller nun schon. Und bereits sind 50 Prozent der Ausstellungsfläche vergeben.


OK MUGA 22


Die MUGA wird wie gewohnt im Dorfzentrum von Murgenthal stattfinden. Nach anfänglichem Zögern, unmittelbar nach den Corona-Öffnungsschritten, ging es plötzlich vorwärts mit den Anmeldungen. Seit der Generalversammlung des Handwerker- und Gewerbevereins Murgenthal bis Ostern sind praktisch täglich Anmeldungen von Ausstellern eingetroffen. Der aktuelle Stand: 24 Unternehmen haben sich bereits angemeldet, 10 weitere sind provisorisch vorgemerkt. „Das ist eine gefreute Entwicklung“, sagt der für die Ausstellungsplanung Verantwortliche Pascal Blum aus Murgenthal.

OK-Präsident Antonio Di Nicolantonio (links) und OK-Vizepräsident Pascal Blum (Ausstellungsplanung) bei einer Ausstellerinformation. (Foto zVg.)


Das Organisationskomitee nimmt weiterhin Anmeldungen von Ausstellern entgegen (https://www.muga22.ch/ausstellen). Im Internet findet man dazu ein Anmeldeformular und die nötigen Informationen.


OK-Präsident Antonio Di Nicolantonio ist überzeugt, die noch freien Ausstellungsstände in den nächsten Wochen belegen zu können: „Wir werden die Anmeldungsphase für Aussteller bis zu den Sommerferien abgeschlossen haben.“ Es sind jetzt noch gute Innen- wie Aussenstände verfügbar.

Nachholbedarf nach Corona

Grundsätzlich stellt das OK einen gewaltigen Nachholbedarf im privaten Sektor fest. Es wird gebaut, saniert und renoviert wie wild. Alternative Energien, der Ersatz von Gas- und Ölheizungen oder Gebäudeisolationen sind aufgrund der aktuellen Weltlage in aller Munde. Es ist an sich der perfekte Zeitpunkt, sich mit seinen Produkten und Dienstleistungen der potenziellen Kundschaft vor Ort zu präsentieren. Denn der Wissenshunger der Kundinnen und Kunden ist gross.


Nachholbedarf gibt es aber auch im zwischenmenschlichen Kontakt. Die letzten beiden Ausgaben der MUGA in 2015 und 2019 haben gezeigt, dass die Murgenthaler Gewerbeausstellung einen sehr ausgeprägten Dorffest-Charakter hat. Das dürfte in diesem Jahr besonders wichtig werden. So ist das OK daran, das kulinarische Angebot auszubauen. Weiter versucht das OK, den Ausstellermix zu optimieren, damit für 2022 eine abwechslungsreiche, inhaltlich breite und überraschende MUGA auf die Beine gestellt werden kann. Informationen zum Rahmenprogramm werden gegen Ende Juni kommuniziert.


Weitere Informationen auf www.muga22.ch


0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page