top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Mülligen: Wegen Kollision in Baukompressor gefahren

Zwei Fahrzeuge kollidierten am Dienstagnachmittag auf der Birrfeldstrasse seitlich-frontal miteinander. An beiden Autos und einem Baukompressor entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.


Kapo AG / Lisa Wickihalter


Originalfoto der Kapo AG


Am Dienstagnachmittag, 20. Februar 2024, kurz vor 15.30 Uhr kam es in Mülligen im Bereich einer Baustelle zu einem Verkehrsunfall. Ein 64-jähriger Lenker fuhr mit seinem schwarzen VW Passat auf der Birrfeldstrasse in allgemeine Richtung Mülligen. Gleichzeitig befand sich der 39-jährige Ford Transit Lenker auf dem Bergackerweg und beabsichtigte auf die Birrfeldstrasse einzubiegen. Auf Höhe dieser Einmündung kam es zur seitlich-frontalen Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Durch den Zusammenprall wurde der rote Ford Transit an den linken Strassenrand geschoben. Dort kollidierte er mit einem Baukompressor. Dieser kippte auf die Seite und landete anschliessend im Graben. An beiden Fahrzeugen und der Baustelleneinrichtung entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen, welche das Unfallereignis beobachten konnten. Konnten Sie entsprechende Beobachtungen machen, werden Sie gebeten, sich bei der Mobilen Polizei (062 886 88 88 oder mobilepolizei.loge@kapo.ag.ch) oder bei jedem anderen Polizeiposten zu melden.

0 Kommentare

Comentarios

Obtuvo 0 de 5 estrellas.
Aún no hay calificaciones

Agrega una calificación
bottom of page