top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Mülligen: Offene Fragen nach Mehrfachkollision auf A1

Unter unklaren Umständen kam es auf der A1 zu einer Kollision mit mindestens vier beteiligten Fahrzeugen. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Polizei sucht Augenzeugen.

Originalfoto der Kapo AG


Der Unfall ereignete sich am Montag, 24. Juli 2023, um 17.20 Uhr auf der A1 in Fahrtrichtung Bern. Bei starkem Regen und Gischt kam es kurz vor der Verzweigung A1/A3 zu einer Auffahrkollision.


Eine wesentliche Rolle muss dabei ein roter Smart gespielt haben, der auf dem mittleren Fahrstreifen heftig ins Heck eines weissen Fiat prallte. In der Folge kam es zu weiteren Kollisionen. Die Kantonspolizei fand vier beteiligte Autos vor, von deren Insassen zwei leicht verletzt waren. Sie wurden von Ambulanzen betreut. An zwei Autos entstand Totalschaden. Auch die anderen beiden wurden beschädigt.

Der genaue Unfallhergang und die Ursache sind unklar. Offen ist derzeit auch, ob noch weitere Fahrzeuge in den Unfall verwickelt sein könnten. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht Augenzeugen.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page