top of page
Suche

Landwirtschaft verzaubert Solothurn

Die Organisatoren des Umzugs "Landwirtschaft verzaubert – Wir sagen Danke!" welcher gestern in der Stadt Solothurn stattgefunden hat, sind vom Besucheraufmarsch überwältigt. Die 56 weihnachtlich geschmückten Fahrzeuge haben für einen Moment die ganze Stadt verzaubert. 25 Personen haben während und nach dem Umzug rund 3'000 Geschenke an die Besucher verteilt.


Markus Dietschi

Die Jury hatte keine einfache Aufgabe die am schönsten geschmückten Fahrzeuge zu definieren. Wegen eines Verkehrsunfalls führte der Umzug nun doch über die Wengibrücke. Die Organisatoren werden in den kommenden Tagen entscheiden, ob dieser Anlass im 2022 erneut stattfinden wird. Foto zVg.


Vor ein paar Monaten hatten eine Hand voll Bauern aus der Region die Idee, einen Umzug mit weihnachtlich beleuchteten Traktoren durchzuführen. Sie wollten mit diesem Anlass die Stadt verzaubern und der Bevölkerung danke sagen, Danke für das Vertrauen in unsere Arbeit und Danke dass sie unsere Produkte kaufen. Aus dieser Idee entstand der gestrige Umzug. Die Organisatoren sind immer noch überwältigt vom wahnsinnig grossen Interesse der Bevölkerung.


Die vielen glücklichen Gesichter am Strassenrand wirkten auf die Landwirte wie Balsam. Aus der Sicht der Organisatoren war der Anlass in jeder Hinsicht ein voller Erfolg!


Während und nach dem Umzug war ein Team von 25 Personen damit beschäftigt die Bevölkerung mit rund 3'000 Schöggeli, Milchprodukten, Äpfel und Mailänderli zu beschenken. "Da wir nicht annähernd mit so viel Besucher rechneten, mussten doch noch einige ohne Geschenk wieder nach Hause fahren. Wir hoffen dabei auf das Verständnis der Besucher", sagte einer der Organisatoren.


Die Jury, bestehend aus Sandra Kolly, Regierungsrätin, Martin Rufer, Direktor Schweizer Bauernverband, Simon Eberhard, Moderator Buechibärger-Talk und Nathalie Schneitter, Erste E-Mountainbike Weltmeisterin der Geschichte. Sie hatten keine einfache Aufgabe die am schönsten geschmückten Fahrzeuge zu definieren.


Die ersten drei Plätze gehen an:

  1. Wallierhof Riedholz, gelenkt von Anna Rudolf von Rohr (Gutschein Fr. 500.- Wattinger AG)

  2. Benjamin Affolter, gelenkt von Martina Riesen (Gutschein Fr. 400.- Landi)

  3. Simon Wingeier (Halter und Lenker) (Huskvarna Akku-Set Fr. 350.- Garage Willy Berger)

Der gestrige Umzug konnte aufgrund eines Verkehrsunfalls auf der Werkhofstrasse nicht die vorgesehene Route abfahren. Um ein grösseres Verkehrschaos zu vermeiden, hat die Polizei beschlossen, die Route über die Wengibrücke zu führen und dann ab Amthausplatz auf die kommunizierte Route zu wechseln. Dies hat bei den Besuchern verständlicherweise für etwas Verwirrung gesorgt. Da schlussendlich trotzdem die ganze Route einmal abgefahren wurde, konnten die mehreren Tausend Zuschauer den wunderbaren Traktoren-Umzug doch noch in voller Länge bestaunen.


Gut möglich, dass dieser Anlass keine einmalige Sache bleiben wird. Die Organisatoren entscheiden in den nächsten Tagen wie es weiter geht.


0 Kommentare

Kommentarer

Gitt 0 av 5 stjerner.
Ingen vurderinger ennå

Legg til en vurdering