top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Kapuzinerkloster Olten: Am Montag Schlüsselübergabe an den Kanton

Vor fast 400 Jahren haben die Kapuziner das Kloster Olten übernommen. In einem ehrwürdigen Rahmen, mit Vertretenden des Klosters, des Kantons und der Stadt Olten, findet am 10. Juni 2024 der letzte, offizielle Akt statt, die Schlüsselübergabe an den Kanton.



Hintergrund: Im Januar 2023 hat der Provinzrat der Schweizer Kapuziner den Regierungsrat und die Stadt Olten darüber informiert, dass die Bruderschaft beschlossen hat, das Kloster in Olten im Frühsommer 2024 zu verlassen. In der Folge hat die Stadt Olten gegenüber dem Kanton Solothurn, Eigentümer des Kapuzinerklosters Olten, schriftlich ihr Interesse an den Klosteranlagen bekundet. Für die weitere Planung haben die Stadt Olten und der Staat Solothurn im September 2023 eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet. Die Einwohnergemeinde beabsichtigt, das Grundstück im Baurecht zu übernehmen und die Gebäude käuflich zu erwerben, um diese weitgehend für öffentliche Zwecke zugunsten der Stadtbevölkerung zu nutzen.


Bis die gewünschte, langfristige Lösung zwischen den Parteien abschliessend ausgearbeitet ist und die entsprechenden Beschlüsse gefasst sind, sollen die Klosteranlagen bzw. zumindest Teile davon weiterhin genutzt werden; zu diesem Zweck werden die Klosteranlagen als Übergangslösung an die Stadt Olten vermietet. Dem entsprechenden Mietvertrag haben der Oltner Stadtrat und der Regierungsrat zugestimmt. Der Mietvertrag wurde zwischenzeitlich unterzeichnet; er beginnt am 1. Juli und ist befristet bis 31. Dezember 2026. Die Stadt Olten kann somit die Räumlichkeiten selber nutzen oder untervermieten. Im Gegenzug übernimmt die Stadt die Bewirtschaftung der Gebäude und Gartenanlagen. Die Vermietung erfolgt aufgrund dieser Gegenleistungen unentgeltlich. Diese Übergangslösung bildet nach Ansicht von Regierungsrat und Stadtrat einen wichtigen Schritt für die Erhaltung der Klosteranlage und bietet für die Stadt wie auch für den Kanton Vorteile. Das Kloster wird ohne Unterbruch belebt und unterhalten und bietet Raum für verschiedene Nutzungszwecke.


Schlüsselübergabe nach fast 400 Jahren

Am 10. Juni 2024 um 11.00 Uhr findet vor Ort die offizielle Schlüsselübergabe von den Kapuzinern an den Grundeigentümer statt, welcher durch Sandra Kolly, Bau- und Justizdirektorin, vertreten sein wird. Seitens der Stadt Olten werden Stadtpräsident Thomas Marbet und Baudirektorin Marion Rauber anwesend sein. Die Schlüsselübergabe hat eine tiefere symbolische Bedeutung, die weit über die physische Handlung hinausgeht. Nach fast 400 Jahren in den Händen der Kapuziner, wird in einem bescheidenen und ehrwürdigen Rahmen das «kulturelle Erbe» dem Kanton zurückübertragen.

Tags:

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page