top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Kanton Solothurn: Barrierefreie Impfung für gehörlose Personen

Der Kanton Solothurn und die Beratung für Schwerhörige und Gehörlose BFSUG Aargau Solothurn haben eine barrierefreie Lösung gefunden, damit schwerhörige, gehörlose und auch hörsehbehinderte Menschen, die bevorzugt in der Gebärdensprache kommunizieren, an der Impfung Fragen stellen und beantworten können. Alle Informationen sind auf der Webseite des Kantons Solothurn https://corona.so.ch/bevoelkerung/gebaerdensprache-und-leichte-sprache/ zu finden.


BFSUG Aargau Solothurn

Image by Anemone123 from Pixabay


Seit Einführung der erweiterten Maskenpflicht im Oktober 2020 ist die Kommunikation für schwerhörige und gehörlose Personen stark erschwert. Haben sich schwerhörige und gehörlose Personen für die Impfung angemeldet, so haben sie am Impftermin mit Menschen in Schutzkleidung zu tun und können nur sehr erschwert kommunizieren.


Vorgehen: Personen, die an der Impfung ein/e Gebärdensprachdolmetscher/in dabei haben möchten, können folgendermassen vorgehen:

  • Melden Sie sich normal für die Impfung an.

  • Schreiben Sie anschliessend eine E-Mail an impfhotline@ddi.so.ch und melden Sie, dass Sie bei Ihrem Impftermin eine/n Gebärdensprachdolmetscher/in benötigen. Bitte erwähnen Sie in Ihrer E-Mail Vorname, Nachname und Geburtsdatum.

  • Der Kanton Solothurn wird dann am Impftermin eine/n Gebärdensprachdolmetscher/in aufbieten.

Die Beratung für Schwerhörige und Gehörlose Aargau Solothurn berät und begleitet Betroffene, Angehörige und Fachpersonen zu allen Themen des alltäglichen Lebens mit einer Hörbehinderung.

0 Kommentare

Kommentare

Mit 0 von 5 Sternen bewertet.
Noch keine Ratings

Rating hinzufügen
bottom of page