top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Jetzt ist auch der Gotthard-Strassentunnel für den Verkehr gesperrt

Es wird eng mit der Verkehrsinfrastruktur über die Alpen. Seit Anfang August ist eine Röhre des Gotthard-Basistunnels nach einer Zugsentgleistung gesperrt. In der verbleibenden "gesunden" Röhre verkehren nur noch Güterzüge. Seit gestern Sonntag, 10. September 2023, ist nun auch der Gotthard-Strassentunnel für den Verkehr gesperrt. Grund dafür ist ein Schaden an der Tunneldecke.


ASTRA

Symbolbild von © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), CC BY-SA 4.0


Am Sonntagnachmittag, 10. September 2023, kurz nach 16.00 Uhr, musste der Gotthard-Strassentunnel aufgrund eines technischen Defekts an der Zwischendecke für den Verkehr gesperrt werden. Nahe des Tunnelportals Nord haben sich Betonteile gelöst und sind auf die Fahrbahn gefallen. Nachdem entsprechende Meldungen bei der Kantonspolizei eingegangen sind, wurde der Tunnel umgehend in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Personen kamen keine zu Schaden.


Eine erste Bestandesaufnahme zeigt einen Riss in der Zwischendecke auf einer Länge von 25 Metern. Das genaue Schadensmass und die Ursache sind zum aktuellen Zeitpunkt nicht geklärt. Die Verantwortlichen vom Bundesamt für Strassen (ASTRA) arbeiten mit Hochdruck an deren Eruierung sowie an der Schadensbehebung. Bis auf weiteres bleibt der Tunnel aus Sicherheitsgründen für den Verkehr gesperrt. Die Dauer der Sperrung ist noch nicht bekannt.

Der Verkehr wird grossräumig über die San Bernardino-Route (A 13) sowie über die Gotthard-Passstrasse umgeleitet. Schwerverkehr, der bereits in den Schwerverkehrskontrollzentren Giornico (TI) und Ripshausen (UR) auf eine Weiterfahrt wartet, wird zurückgehalten.


Das ASTRA wird zu gegebener Zeit wieder informieren.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page