top of page
Suche

Hornusser Balzenwil: Traditionelles Waldfest vor dem Aus

An ihrer Generalversammlung im Restaurant zur Unteren Säge in Vordemwald wählten die Balzenwiler Hornusser Matthias Sigrist neu in den Vorstand. Seit einem Jahr betreut er bereits das Sponsoring-Dossier. Somit zählt der Vorstand nun sechs Mitglieder. Leider steht das traditionelle Waldfest der Hornusser vor dem Aus.


Hornussergesellschaft Balzenwil / Adrian Uhlmann


Verstärkt den Vorstand: Matthias Sigrist. (Bild: Adrian Uhlmann)


Martin Aeschbach bleibt zwei weitere Jahre Präsident der HG Balzenwil. Sein Vize, Köbi Lengacher, lobte Aeschbach für seine hervorragende Arbeit ztugunsten des Vereins.

Weniger erfreulich: Die 36 Anwesenden hatten gleich sieben Austritte aus dem Verein zu verkraften. «Das gab es wohl noch nie», konstatierte Präsident Aeschbach. Mit Benjamin Moser (von Bigenthal-Walkringen) und Christoph Wiederkehr (Reinach) stossen erfreulicherweise aber auch zwei Neue zum Verein. Sie werden die A-Mannschaft verstärken.


Waldfest vor dem Aus?

Zu reden gab der Waldfestplatz. Nach derzeitigem Wissensstand wird er im Frühling gerodet. Am Montag, 26. Februar will das Kreisforstamt Zofingen über seine Pläne im Saalwald informieren. Dann dürfte sich endgültig bestätigen, dass das traditionelle Balzenwiler Waldfest Geschichte ist.


Sportlich war es ein gutes Jahr 2023: Mit den Klassierungen in der Meisterschaft durften die Teams zufrieden sein. Am Verbandsfest durfte die A-Mannschaft zudem einen Horngewinn bejubeln. Für die sehr junge Nachwuchsmannschaft bildete die Teilnahme am Eidgenössischen Nachwuchsfest den Höhepunkt.


Eine herausragende Saison gelang wiederum Patrick Jordi. Mit dem Durchschnitt von 19.857 pro Streich gelang ihm abermals ein neuer Vereinsrekord.


Weitere Informationen:


0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page