top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Hofstetten: Zwei Jugendliche wegen Brand in Kirche St. Nikolaus ermittelt

Im Zusammenhang mit dem Brand in der römisch-katholischen Kirche St. Nikolaus in Hofstetten vom 31. Dezember 2021 (soaktuell.ch hat berichtet) konnte die Kantonspolizei Solothurn zwei dringend tatverdächtige Jugendliche ermitteln. Beide werden bei der Jugendanwaltschaft Kanton Solothurn zur Anzeige gebracht.

Originalfoto der Kapo SO


Am Freitagabend, 31. Dezember 2021, kam es in der römisch-katholischen Kirche St. Nikolaus in Hofstetten zu einem Brand. In der Zwischenzeit konnten die umfangreichen Ermittlungen zur Brandursache, welche durch Mitarbeitende der Kantonspolizei Solothurn in enger Zusammenarbeit mit der Jugendanwaltschaft Kanton Solothurn getätigt wurden, abgeschlossen werden.


Diese ergaben einen dringenden Tatverdacht gegen zwei Jugendliche. Diesen wird zur Last gelegt, sowohl für diverse Sachbeschädigungen – begangen ebenfalls in der vom Brand betroffenen Kirche – wie auch für den Brand verantwortlich zu sein. Beide werden bei der Jugendanwaltschaft Kanton Solothurn zur Anzeige gebracht. Der Gesamtschaden dürfte gemäss derzeitigen Erkenntnissen mehr als eine Million Franken betragen.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page