top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

GRÜNE Kanton Solothurn nominieren 18 Kandidierende für Nationalratswahlen

Die GRÜNEN Kanton Solothurn haben an ihrer Mitgliederversammlung drei Listen mit insgesamt 18 Kandidierenden nominiert. Damit wollen sie den Sitz von Nationalrat Felix Wettstein verteidigen sowie einen inhaltlich anregenden und vielfältigen Wahlkampf führen.


GRÜNE SO

Zur Veranschaulichung ihrer politischen Themen brachten alle Kandidierenden einen symbolischen Gegenstand mit. V.l.n.r.: Christian Riggenbach (Heugabel), Laura Gantenbein (Socken der Gletscherinitiative), Myriam Frey Schär (App für heimische PV-Anlage, kniend), Pascal Erni (Speicherstick), Martin Blapp (Solarmodul, kniend), Nicole Egloff (Schwarzwurzel), Aline Kurth (Waage, kniend), Heinz Flück (Feldstecher), David Gerke (Hund Imbir), Christof Schauwecker (Spielzeugauto, kniend), Felix Wettstein (Musik-CD), Marlene Fischer (Bauhelm, kniend), Alexandra Horsch (Reflexhammer), Michael von Büren (Schwamm), Rebekka Matter-Linder (Knäckebrot).

Es fehlen: Anna Engeler, Yael Schindler Wildhaber, Ursula Remund.


Zu Beginn der Versammlung in der Jugendherberge Solothurn motivierte Lisa Mazzone, Ständerätin (GE) und nationale Wahlkampfleiterin, die anwesenden Mitglieder für den Wahlkampf. Sie appellierte an die «Lust auf Zukunft». Gemeinsames Handeln bringe den nötigen Wandel und einen Wahlerfolg im Herbst. Die Mitglieder nominierten darauf einstimmig und mit grossem Applaus folgende Kandidierende:


Liste: GRÜNE


1. Felix Wettstein (1958), Nationalrat, Olten

2. Laura Gantenbein (1989), Primarlehrerin, Solothurn

3. Christof Schauwecker (1986), Agronom FH, Zuchwil (KR)

4. Aline Kurth (1986), Teamleiterin Wohnheim für Menschen mit Begleitbedarf, Dornach

5. David Gerke (1985), Geschäftsf. Gruppe Wolf Schweiz/Projektl. Pro Natura, Biberist (KR)

6. Marlene Fischer (1996), Projektleiterin Altlasten (MSc ETH, Umwelt-Natw.), Olten (KR)


Liste: GRÜNE Energie & Kreislaufwirtschaft


1. Myriam Frey Schär (1972), Fachübersetzerin MA / Architektin ETH, Olten (KR)

2. Martin Blapp (1976), Co-Geschäftsführer SolAar Genossenschaft, Wangen b. Olten

3. Nicole Egloff (1982), Freisch. Journalistin/Kommunikationsallrounderin, Nunningen

4. Christian Riggenbach (1988), Meisterlandwirt HFP Fachrichtung Biolandbau, Solothurn

5. Yael Schindler Wildhaber (1982), Dr. phil. nat., Umweltwissenschaftlerin BAFU, Olten

6. Michael von Büren (1982), Techniker HF Bauplanung Tiefbau, Solothurn


Liste: GRÜNE Bildung & Soziales


1. Rebekka Matter-Linder (1982), Sozialarbeiterin FH, Oekingen (KR)

2. Heinz Flück (1954), Lehrer/Schulleiter, pensioniert, Solothurn (KR)

3. Anna Engeler (1985), Projektleiterin und Barfrau (KR)

4. Ursula Remund (1969), Schulführung, Grenchen

5. Pascal Erni (1999), Primarlehrer, Olten

6. Alexandra Horsch (1970), Ärztin, Hägendorf


Eine Wortmeldung aus dem Saal fasste die Stimmung treffend zusammen: «Ich bin überwältigt von solcher Vielfalt und Kompetenz und sehr glücklich, dass wir mit so viel Motivation die Klimawahl 2023 bestreiten!»

Komplettiert werden die drei Listen der GRÜNEN von der Liste der Jungen Grünen, die ihre sechs Kandidierenden bereits Ende Februar nominierten. Auch haben die GRÜNEN bereits am 1. Februar ihren Ständeratskandidaten Felix Wettstein nominiert.


Parteipräsidentin Laura Gantenbein freute sich, nach der Nomination Lukas Lütolf als Kampagnenleiter der Wahlen 2023 willkommen zu heissen. Er wird das Sekretariat während den Wahlen verstärken. Lukas Lütolf ist im Vorstand der Jungen Grünen Kanton Solothurn und war massgeblich beteiligt an der Stärkung der Jungpartei in den vergangenen Jahren. Lütolf zeigt sich hoch motiviert für die Aufgabe und schaut mit Zuversicht auf den gemeinsamen Wahlkampf.

0 Kommentare

留言

評等為 0(最高為 5 顆星)。
暫無評等

新增評等
bottom of page