top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Gränichen: Mit Mini in Mauer gefahren wegen rotem Auto?

Weil ihr ein Auto entgegenkam, wich eine Automobilistin heute Mittag in Gränichen nach rechts aus und prallte abseits der Strasse gegen eine Mauer. Der entgegenkommende Wagen fuhr ohne anzuhalten davon und wird gesucht.

Originalfoto der Kapo AG


Der Unfall ereignete sich am Freitag, 11. Februar 2022, um 12.15 Uhr auf der Hauptstrasse zwischen Gränichen und Teufenthal. Die Lenkerin eines schwarzen Mini war in Richtung Teufenthal unterwegs, als sie im Gebiet Bläien rechts von der Fahrbahn abkam. In der Folge fuhr sie die kleine Böschung hinab und prallte gegen die massiven Steinkörbe bei der angrenzenden Bahnlinie.


Eine Ambulanz brachte die Verunfallte zur Untersuchung ins Spital. Der Mini wurde stark beschädigt.


Wie die 35-Jährige der Kantonspolizei Aargau erklärte, sei ihr zuvor ein unbekanntes rotes Auto weit in der Strassenmitte entgegenkommen. Dies habe sie veranlasst, nach rechts auszuweichen.


Die Kantonspolizei in Kulm (Telefon 062 768 55 00) sucht die Person am Steuer des roten Wagens und Augenzeugen.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page