top of page
Suche

Essigsäure auf Autobahn A2 ausgelaufen - Autofahrende klagten über Übelkeit

Heute Dienstagmorgen, 13. Juni 2023, kurz nach 08.00 Uhr, kam es auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Basel zu einem Zwischenfall. Dabei verlor ein Sattelmotorfahrzeug mit einem Tankcontainer eine unbestimmte Menge Essigsäure. Während der Ereignisbewältigung musste die Autobahn A2 in Richtung Basel komplett gesperrt werden.


Kapo BL

Originalfoto Polizei Basel-Landschaft


Eine Drittperson meldete der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft, dass ein vor ihr fahrendes Sattelmotorfahrzeug Flüssigkeit verliere. Kurze Zeit später stoppte der 42-jährige Lastwagenchauffeur sein Fahrzeug kurz vor der Verzweigung Hagnau auf dem Normalstreifen. Die Feuerwehr sowie Spezialisten der ABC-Wehr hatten die Situation anschliessend rasch unter Kontrolle und konnte den Austritt der Flüssigkeit umgehend stoppen. Bei der ausgelaufenen Flüssigkeit handelte es sich um Essigsäure.


Gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft ist ein ungenügend verschlossener Deckel auf der Oberseite des Tankercontainers Ursache für den Austritt der Flüssigkeit. Weitere Abklärungen werden noch getätigt.

Zwei Personen, welche hinter dem Sattelmotorfahrzeug herfuhren, klagten im Anschluss über Übelkeit und Reizungen in den Augen. Sie begaben sich selbständig in ärztliche Kontrolle.


Während der Ereignisbewältigung musste die Autobahn A2 in Fahrtrichtung Basel für gut eine Stunde komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet, es kam jedoch zu grösseren Verkehrsbehinderungen.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page