top of page
Suche

Es werden immer mehr Unternehmen gegründet - aber auch Konkurse nehmen zu

Die SHAB-Kennzahlen des Schweizer Handelsregisters geben Anlass zur Freude. Der Blick auf die letzten 10 Jahre zeigt, dass im Jahr 2021 wieder ein neuer Höchststand der Neueintragungen erreicht wurde, ebenso bei den Mutationen. Und auch die Firmenlöschungen befinden sich auf einem niedrigen Jahresniveau, da sie seit 2019 stetig gesunken sind.


HELP Media AG

Symbolbild von Gerd Altmann / pixabay.com


Neueintragungen

Die Firmenneugründungen steigen seit August 2021 stetig an und befinden sich im Dezember 2021 auf einem neuen Hoch, mit 4‘951 Neueintragungen. Dies sind 17,7 % mehr als im Vormonat und 52,8 % mehr als im August 2021, in welchem 3‘240 Neueintragungen registriert wurden. Der Vorjahresvergleich zeigt nur eine kleine Negativdifferenz von 2,4 %. Allgemein wurde im Dezember 2021 der zweithöchste Wert der Neugründungen erzielt.


Löschungen

Die Löschungen sind ebenfalls seit August 2021 stetig gestiegen und befinden sich nun im Dezember bei 2‘610. Dies sind 15,9 % mehr als im Vormonat und 48 % mehr als im August 2021, in welchem 1‘764 Löschungen registriert wurden. Damit verhalten sich die Löschungszahlen äquivalent zu den Neueintragungen. Dennoch erreichen die Löschungen im Dezember 2021 nicht ihren Jahreshöchststand und auch der Vergleich mit dem Vorjahr zeigt, dass sich die Löschungen auf einem annehmbaren Niveau befinden. Im Dezember 2020 wurden 3‘042 Firmenlöschungen gemeldet und dies sind 14,2 % mehr als in diesem Jahr.


Mutationen

Der Trend der Neugründungen und Löschungen spiegelt sich auch bei den Mutationen wider. So gab es auch hier einen stetigen Anstieg seit August 2021. Im Dezember 2021 wurden 18‘374 Mutationen gemeldet, dies sind 14,9% mehr als im Vormonat und 28,5 % mehr als im August 2021, in welchem 14‘297 Mutationen gemeldet wurden.


10 Jahresrückblick

Bilanziert man die Zahlen der letzten 10 Jahren, dann kann man das Jahr 2021 als Rekordjahr bezeichnen. Die Gesamtzahl der Firmenneueintragungen befindet sich mit 50‘545 auf einem aktuellen Höchststand. Seit 2018 sind die Zahlen stetig gestiegen und haben sich seit 2011 um 28 % gesteigert. Ebenso zeigt die Gesamtzahl der Mutationen einen Rekordwert an. Mit insgesamt 230‘217 verzeichneten Mutationen im Jahr 2021. Hier steigen die Zahlen seit 2017 stetig an und haben sich seitdem um 30 % gesteigert. Und auch die Löschungen sind seit 2019 stetig gesunken. Aktuell wurden 28‘221 Löschungen im gesamten Jahr gemeldet, dies sind 10 % weniger als 2019.


Zu beachten ist aber der aktuelle Anstieg der Konkurse. Seit August 2021 steigt die Zahl der Konkurse stetig an und befindet sich derzeit auf einem Rekordhoch.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating