top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Elektro-Trottinett im TCS-Test: Fast alle E-Scooter sind empfehlenswert

Die Nachfrage nach E-Trottinetten steigt stark an. In immer kürzeren Zeitabständen erobern neue Modelle den Markt. Um Konsumentinnen und Konsumenten bei ihrem Kaufentscheid zu unterstützen, haben TCS Experten die meistverkauften E-Trottinette von Gross- und Onlinehändlern getestet. Sieben Modelle wurden als "sehr empfehlenswert", eines als "empfehlenswert" eingestuft. Ein Modell wird nur bedingt empfohlen, weil es die maximal erlaubte Höchstgeschwindigkeit nicht einhält.


TCS

Foto: Screenshot von VMAX-Video auf youtube.com


Die Tests erfolgten auf dem Zweiradprüfstand des TCS Test Labs sowie in einem von Laien und Experten durchgeführten Praxistest. Getestet wurden das Antriebssystem, die Ausstattung, die Handhabung, Fahreigenschaften, Sicherheit und das Preis-Leistungsverhältnis. Zusätzlich zu diesen technischen Aspekten berücksichtigten die Experten, ob die Funktionsweise der E-Trottinette mit den geltenden Auflagen und Regeln konform sind.


Qualität hat sich verbessert

Seit dem letzten TCS-Test von E-Trottinetten im Jahr 2019 hat die Qualität der Fahrzeuge deutlich zugenommen. So sind die Fahrzeuge heute mit teilweise sehr guten Front- und Rücklichtern ausgestattet. Auch die Bremssysteme entsprechen den Vorschriften und sind alle doppelt ausgelegt.

Alle Modelle haben Stärken, aber auch Schwächen

Testsieger ist das E-Trottinett von VMAX. Es verfügt über eine grosse Reichweite und Leistung sowie die insgesamt beste Ausstattung und Beleuchtung. An zweiter Stelle folgen VSETT 8 und Soflow. Ebenfalls mit dem Prädikat "sehr empfehlenswert" werden die Modelle Ocean Drive, Segway, Yadea und Xiaomi ausgezeichnet. Der Micro Explorer II erhält das Prädikat "empfehlenswert. Das E-Trottinett Street erhält lediglich das Prädikat "bedingt empfehlenswert". Der Grund dafür liegt darin, dass es die maximal erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 22 km/h (20km/h plus 10% Toleranz) nicht einhält. Ein Fahrer dieses Modells riskiert ohne Eigenverschulden und unwissentlich eine Anzeige.


Zwar wurde auch beim Testfahrzeug des Yadea in der ersten Messung eine überhöhte Maximalgeschwindigkeit von 23.6 km/h gemessen. Der Importeur konnte allerdings aufzeigen, dass es sich beim Testfahrzeug um ein fälschlicherweise in Verkehr gesetztes EU-Modell handelt. Alle anderen E-Trottinette wurden entweder vor dem Verkauf umprogrammiert oder es wurde - falls bereits verkauft - nachträglich eine neue Firmware aufgeschaltet. Die Wiederholung des Tests mit der neuen Firmware ergab eine Maximalgeschwindigkeit von knapp 20 km/h. Auf eine Herabstufung der Bewertung aufgrund der zu hohen Geschwindigkeit wurde deshalb verzichtet.


Keines der getesteten E-Trottinette überzeugt in allen Bewertungskriterien. Der Testsieger von VMAX hat relativ schwache Bremsen, beim zweitplatzierten VSETT 8 beginnt bereits nach kurzer Zeit die Federung zu quietschen und beim punktegleich zweitplatzierten Soflow ist die Reichweite mit 30 Kilometern etwas bescheiden. Unterschiede sind auch bei der Motorenstärke zu verzeichnen. Nicht alle Modelle schafften es, an einer 15 Prozent-Steigung anzufahren.


Grosse Vielfalt und unterschiedliche Konzepte

Der Test zeigt auch auf, dass auf dem Markt eine grosse Vielfalt an unterschiedlichen Trottinetten vorhanden ist und die Trottinette sehr unterschiedlich konzipiert sind. Aus diesem Grund haben auch die E-Trottinette im hinteren Teil der Rangliste durchaus ihre Qualitäten vorzuweisen: Das Xiaomi erzielt das beste Preis-Leitungsverhältnis. Der Micro Explorer II ist sehr leicht und faltbar und eignet sich somit sehr gut für kurze Distanzen und den Transport im öffentlichen Verkehr. Bei der Wahl des künftigen E-Trottinetts ist es somit ratsam, den konkreten Verwendungszweck zu berücksichtigen.


TCS-Tipps

Überlegen Sie gut, für welche Strecken Ihr E-Trottinett zum Einsatz kommen soll:

  • Wollen Sie damit direkt zum Arbeitsplatz pendeln, eignet sich auch ein schwereres Fahrzeug mit mehr Fahrkomfort.

  • Wird das Trottinett öfter im ÖV transportiert, sollten Sie das Fahrzeuggewicht im Auge behalten.

  • Tragen Sie immer einen Helm.

  • E-Trottinette sind den E-Bikes gleichgestellt und gehören auf die Strasse, nicht auf das Trottoir.

  • Falls vorhanden nutzen Sie die Velowege.

  • Schalten Sie vor jeder Fahrt das Licht ein.

  • Vorsicht bei rutschiger Strasse und beim Überqueren von Tramschienen.

Den TCS-Test finden sie hier:

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page