top of page
Suche

Egerkingen: Hat 41-jähriger Italiener die Schreinerei angezündet?

Im Zusammenhang mit dem Brand in einer Schreinerei vom 4. Mai 2022 in Egerkingen (soaktuell.ch hat berichtet) befindet sich eine Person in Haft. Zurzeit liegen keine Hinweise vor, dass der Tatverdächtige für weitere Brände z.B. im Wasseramt verantwortlich wäre.


Staatsanwaltschaft SO

Originalfoto der Kapo SO


Am 4. Mai 2022 ist es in einer Schreinerei in Egerkingen zu einem Brand gekommen. Verletzt wurd niemand. Entsprechende Abklärungen der Polizei ergaben, dass Brandstiftung im Vordergrund steht.


Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung wegen Brandstiftung und konnte im Zuge der eingeleiteten Ermittlungen - in Zusammenarbeit mit der Polizei - eine tatverdächtige Person festnehmen. Es handelt sich dabei um einen 41-jährigen Italiener. Der Mann befindet sich in Untersuchungshaft und ist nicht geständig.

Ein Zusammenhang mit anderen Bränden im Wasseramt wird gestützt auf die derzeitigen Erkenntnisse ausgeschlossen.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page