top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Dättwil: 18-Jähriger beschleunigte mit BMW zu stark und prallte in Mauer

Ein Neulenker verlor beim Einbiegen in eine Hauptstrasse die Kontrolle über seinen Wagen. Dieser prallte gegen eine Stützmauer und wurde stark beschädigt. Immerhin wurde niemand verletzt.


Kapo AG / Bernhard Graser

Originalfoto der Kapo AG


Der Selbstunfall ereignete sich am Donnerstag, 21. Dezember 2023, kurz nach 12 Uhr auf der Mellingerstrasse in Dättwil. Auf der seitlich einmündenden Sommerhaldenstrasse wartete der Lenker eines BMW 530 vor der roten Ampel. Als diese auf grün wechselte, beschleunigte der 18-Jährige und verlor beim Linksabbiegen auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über den Wagen.


Dieser geriet ins Schleudern und knallte zunächst frontal gegen die Stützmauer am Strassenrand. Danach drehte sich der BMW abermals, um dann noch mit dem Heck gegen die Mauer zu prallen.


Der Lenker und sein Beifahrer blieben unverletzt. Der Schaden am Auto sowie an der Mauer beläuft sich jedoch auf mehrere zehntausend Franken.


Die Kantonspolizei Aargau verzeigte den Neulenker an die Staatsanwaltschaft und nahm ihm den Führerausweis auf Probe vorläufig ab.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page