top of page
Suche

Corona: Erste Omikron-Fälle im Kanton Aargau

Die neue Omikron-Variante des Coronavirus ist im Kanton Aargau erstmals aufgetreten. Seit dem 13. Dezember 2021 gab es sechs bestätigte Infektionsfälle. Nähere Abklärungen sind im Gang.

Symbolbild von Alexandra Koch / pixabay.com


Die sechs Fälle werden im Contact Tracing mit höchster Priorität behandelt, enge ungeschützte Kontakte der Betroffenen werden unter strikte Quarantäne gestellt.


Bezüglich Infektions- und Krankheitsverlauf der Omikron-Variante ist noch sehr viel unklar. Der Kanton Aargau ist in engem Austausch mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG), damit die notwendigen Informationen gegenseitig rasch ausgetauscht werden können.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page