top of page
Suche

Birmenstorf: 37-Jähriger nach Selbstunfall auf Dach gelandet

Ein weisser PW kam vor der Autobahnunterführung in Birmenstorf von der Strasse ab und landete am Ende auf dem Dach. Der Fahrzeuglenker wurde dabei verletzt.

Originalfoto der Kapo AG


Am 14. März 2023, um 12.30 Uhr fuhr ein weisser VW von Fislisbach Richtung Birmenstorf. Der Lenker fuhr rechts neben der Unterführung die Böschung hoch und kollidierte oben mit der Randleitplanke und dem Wildschutzzaun der Autobahn. Darauf stürzte der VW Golf mehrere Meter zurück auf die Strasse und blieb auf dem Dach liegen.


Die Feuerwehr musste den 37-jährige Lenker aus dem Auto befreien. Er wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht und erlitt beim Unfall Brüche und Prellungen.

Am Fahrzeug und der Strasseneinrichtung entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.


Da der Verdacht bestand, dass der Lenker in alkoholisiertem Zustand war, wurde durch die Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Die Kantonspolizei nahm ihm zudem den Führerausweis vorläufig ab.


Während den Unfallarbeiten war die Strasse gesperrt. Die Strecke konnte kurz nach 14.00 Uhr wieder geöffnet werden. Im Einsatz stand die Feuerwehr Birmenstorf-Mülligen, die Feuerwehr Baden, eine Ambulanz, Mitarbeiter des Strassenunterhalts sowie Polizeipatrouillen der Regionalpolizei Rohrdorferberg-Reusstal, Stadtpolizei Baden und der Kantonspolizei.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating